• Nachrichten
  • International

Stiftung gibt neun Objekte nach Alaska zurück

Stiftung gibt neun Objekte nach Alaska zurück

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat neun Exponate aus der Sammlung des Ethnologischen Museums an die Chugach Alaska Corporation zurückgegeben.

Dabei handelt es sich um Grabbeigaben, also etwa Holzmasken und eine Kindertrage. "Sie gehören deshalb nicht in unsere Museen", sagte Stiftungspräsident Hermann Parzinger. Alles deute darauf hin, dass die Objekte in den 1880er Jahren "ohne Zustimmung der Native People "aus den Gräbern entnommen und damit zu Unrecht nach Deutschland gelangt sind".

In der Chugach-Region lebten seit mehreren tausend Jahren Menschen, die sich als Sugpiaq oder Alutiiq bezeichnen und früher auch Pazifik-Eskimos genannt wurden.

Kiel darf bei Aufstieg in eigenem Stadion spielen
Der Lizenzierungsausschuss der DFL befasste sich nun aber noch einmal mit neuen Unterlagen, die Kiel kurzfristig eingereicht habe. Holstein habe umfangreiche Zusagen gegenüber der DFL gemacht, hieß es zur Begründung für den Sinneswandel beim Ligaverband.

Unbekannte Passagen in Anne Franks Tagebuch entdeckt
Zusammen mit ihrer Familie war sie nach Hitlers Machtübernahme in die Niederlande emigriert, wo er Vater eine Firma gründete. Anne hatte sie womöglich im Radio gehört oder auch von ihrem Vater Otto. "Morgen mehr" aufgreifen und mit einfließen lassen.

"Der Richtige": HSV verlängert mit Trainer Titz
Beim neuen Kader gelte es, eine ausgewogene Mischung zu finden: "Du brauchst Erfahrung, aber auch frische, neue Spieler". Der Hamburger SV hat den Vertrag mit Trainer Christian Titz trotz des Abstiegs in die 2.

Parzinger betonte, die Kooperation mit der Chugach Alaska Corporation laufe weiter - und kann auch als Vorbild dienen, die Sichtweise indigener Gruppen in kulturelle Projekte einzubeziehen.

Diese Nachricht wurde am 16.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Schrecklicher Unfall in Unterschleißheim Zwei Männer von Zug-Sog erfasst
Nach Facebook-Skandal: Mark Zuckerberg will sich Fragen von EU-Abgeordneten stellen
Schwere Computerpanne am Flughafen! Mehrere Flüge gestrichen
Bund einigt sich mit Daimler und Telekom im Toll-Collect-Streit
Weil er Relegationsgegner Kiel nicht kannte - Labbadia nimmt Origi in Schutz
OnePlus 6 offiziell vorgestellt: Ausstattung, Preis, Release
Gerücht: Domains zu den unangekündigten Pokémon-Editionen für Nintendo Switch registriert
Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?
Bombenfund in Essen - A52 wird geperrt, Tausende müssen Wohnungen verlassen
Tusk für Geschlossenheit der EU gegenüber Amerika