• Nachrichten
  • Geschäft

Schwere Computerpanne am Flughafen! Mehrere Flüge gestrichen

Schwere Computerpanne am Flughafen! Mehrere Flüge gestrichen

Allein bei Lufthansa waren mehr als 2600 Passagiere vom Systemausfall der Fraport betroffen. Bei der Lufthansa fielen aufgrund des Computerproblems 23 Flüge aus - 2600 Fluggäste seien von den Ausfällen betroffen gewesen. Am Vormittag musste die Anflugrate von normalerweise 58 auf 40 Flüge reduziert werden, um im manuellen Verfahren den Betrieb in zwangsläufig reduziertem Umfang aufrecht zu erhalten. Es enthält praktisch alle essentiellen Informationen etwa über die jeweils aktuell situativ zugewiesene Position sämtlicher gelandeter Flüge.

Altmaier will Gas-Streit schlichten
Die Umsetzung der 2015 unter deutscher und französischer Vermittlung in Minsk getroffenen Friedensvereinbarung kommt nicht voran. Außerdem sind Transitgebühren für russisches Erdgas eine wichtige Einnahmequelle.

Gesellschaft: Renate Künast findet Harry und Meghan spannend
Erst am Montag hatte Thomas Markle für einen Eklat gesorgt, als er seine Teilnahme an dem Fest absagte . Alle Spekulationen, ob er nun kommen wird oder nicht, haben damit ein für alle Man ein Ende.

Diesel-Sperrung Hier stehen die ersten Verbots-Schilder!
Man wisse noch nicht, für welche Diesel-Euro-Norm die Verbote gelten, erklärte die Verkehrsbehörde NDR 90,3. Es wird ernst mit dem Diesel-Fahrverbot auf zwei Hamburger Straßen: Die ersten Schilder sind montiert.

Darauf basiert wiederum die Disposition von Personal zur Bedienung der Fluggastbrücken, Betreuung der Gäste sowie der Gepäckabfertigung. Wenn das System also ausfällt, muss man sich manuell behelfen. Mitarbeiter des Flughafens und der Airlines mussten deshalb ihre Arbeiten per Funk und Telefon absprechen. Dies bedauern wir sehr. Vorstand Harry Hohmeister: "Ich erwarte, dass das Fraport-Management die offensichtlich vorhandenen Infrastrukturprobleme schnell in den Griff bekommt". Einem Fraport-Sprecher zufolge wurden 71 von insgesamt 1560 geplanten Flügen gestrichen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Ralph Hasenhüttl bekommt wohl keinen neuen Vertrag beim RB Leipzig
Analyst Munster: iPhone-Verkäufe bleiben auch 2019 stabil
Legende auf Weltreise Maradona wird Präsident von weißrussischem Fußballclub
Polizei ermittelt gegen Tim Wiese Parkplatz-Zoff mit Rentner (91)
Auf Sporting-Trainingsgelände Fan-Attacke: Ex-Wolfsburger Dost verletzt
Heiratsantrag für Model Barbara Meier
So geht Lobbyismus: Novartis gibt Millionenzahlung an Trumps Anwalt zu
Microsoft stellt Konferenzsystem Surface Hub 2 vor
WhatsApp: Diese neuen Gruppen-Funktionen gibt es
Inflationsrate bleibt im April trotz steigender Energiepreise stabil