• Nachrichten
  • Geschäft

Gewerkschaften kündigen Warnstreiks im öffentlichen Dienst an

Gewerkschaften kündigen Warnstreiks im öffentlichen Dienst an

Gleichzeitig gebe es immer neue Meldungen über fehlendes Personal und über Nachwuchsprobleme im öffentlichen Dienst, sagte Silberbach.

Im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen soll es noch vor Ostern Warnstreiks geben. Ver.di und der Beamtenbund fordern sechs Prozent mehr Lohn, mit Nebenforderung sieben Prozent. Hiervon betroffen seien vor allem haushaltsnahe Dienstleistungen in Kliniken, Hilfs- und Betreuungskräfte in Pflegeeinrichtungen, Bodenverkehrsdienste an Flughäfen, Nahverkehr und Abfallentsorgung. Der Bund ging am Montag ohne Arbeitgeberangebot in die zweitägige Tarifrunde.

14-jährige Cäciele in Spanien aufgetaucht! Betreuer noch verschwunden
Der Schülerin aus Grevesmühlen, die vor dem Verschwinden in einer betreuten Wohngruppe lebte, gehe es nach eigenen Angaben gut. Den Rücktransport werde nun das Jugendamt des Kreises organisieren.

"Fortnite Battle Royale" kommt auch auf Smartphones
Cross-Play schien dabei zunächst PS4-Spielern vorbehalten, doch auch Xbox-Gamer kommen nun in den Genuss. Damit sollten Xbox-Spieler, die sich auch für die neue Mobile-Version interessieren, aufatmen können.

Perito Moreno Gletscherfront in argentinischem Nationalpark abgebrochen
Der Perito-Moreno-Gletscher ist eine der größten Touristenattraktionen Argentiniens und gehört zum Welt-Naturerbe der Unesco. Im Unterschied zu den vergangenen Jahren bildeten sich dieses Mal zwei Tunnel, die nacheinander einbrachen.

Im Tarifstreit hatten sich die Gewerkschaften und die öffentlichen Arbeitgeber in ihrer zweiten Verhandlungsrunde nicht angenähert. Gemeinsam mit dem kommunalen Arbeitgeberverband wies er die Gewerkschaftsforderungen als zu hoch zurück. In der vergangenen Woche riefen Verdi und der Beamtenbund Beschäftigte bereits zu Protesten auf.

Die staatlichen Steuereinnahmen sprudelten seit Monaten in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Bis Dienstag wollen Arbeitgeber und Gewerkschaften in Potsdam über eine Annäherung im Tarifkonflikt für die 2,1 Millionen Angestellten der Kommunen und 150.000 Beschäftigten des Bundes beraten. Die abschließende Verhandlungsrunde ist für Mitte April vorgesehen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Beyoncé und Jay-Z planen Welttournee: Berlin und Köln
Palästinenserpremier Hamdallah entgeht Explosion in Gaza
Acht Millionen Euro Spielgeld im Müll gefunden
15-Jähriger gesteht Mord an 14-jährigem Mädchen aus Berlin
Metropolitan Opera feuert Stardirigent Levine
WHO warnt vor Krankheit X: Löst der unbekannte Erreger eine Epidemie aus?
Putin testet neue Hyperschallrakete "Dolch"
SPD verzichtet auf Antrag zur Streichung von Werbeverbot für Abtreibungen
Angelique Kerber gewinnt Fortsetzung in Indian Wells
Böhmermann stiehlt Klaas Heufer-Umlauf die Show