• Nachrichten
  • Sportarten

Schalke verpflichtet Uth für die nächste Saison

Schalke verpflichtet Uth für die nächste Saison

Verlässt die Kraichgauer und geht zu Schalke: Mark Uth.

Beim aktuellen Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga erhält Uth einen Vertrag bis zum Sommer 2022. Der 26-Jährige wechselt ablösefrei von den Kraichgauern ins Revier.

"Er ist der derzeit torgefährlichste deutsche Angreifer der Bundesliga und wird unsere Optionen in der Offensive ab Sommer noch einmal deutlich verbessern", sagte Sportvorstand Christian Heidel. "Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für Schalke 04 gewinnen konnten", ergänzte er.

Verdacht der Täuschung: Jetzt ermittelt die Justiz gegen Apple
Der Konzern versicherte, er würde "niemals" das Erlebnis der Nutzer absichtlich verschlechtern, um mehr neue Geräte zu verkaufen. Mit Apples Entschuldigung zur Leistungsdrosselung von älteren iPhone-Modellen geben sich einige User nicht zufrieden.

Doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München
Auf dieser Verbindung brauchen die Züge fahrplanmäßig nun vier bis viereinhalb Stunden statt bisher sechs. Sie geht davon aus, dass sich die Zahlen im gesamten Jahr von 1,8 auf 3,6 Millionen verdoppeln.

Schulz: "Wir ziehen keine roten Linien"
Die Spitzen von CDU , CSU und SPD wollen an ihrer Strategie festhalten, öffentlich keine Ergebnisse mitzuteilen. Tatsächlich sagte anschließend der eine oder andere bereits vereinbarte Gesprächstermine noch ab.

Uth selbst erklärte: "Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass ein Wechsel zum FC Schalke 04 für mich der richtige nächste Schritt ist. Ich freue mich auf die neue Herausforderung". "Bis dahin ist es für mich aber selbstverständlich, dass ich mich mit vollem Einsatz und Leidenschaft auf die Ziele und kommenden Aufgaben bei der TSG konzentriere". Mit neun Bundesliga-Treffern in der Hinrunde hat Uth maßgeblichen Anteil daran, dass die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann als Siebter noch den Anschluss zu den internationalen Plätzen hält. "Damit muss man im Profi-Geschäft rechnen und klarkommen", sagte TSG-Manager Alexander Rosen. Uth entschied sich damit gegen einen Wechsel zu Borussia Mönchengladbach.

Für den FC Schalke ist der Transfer des Stürmers gleichbedeutend mit dem dritten namhaften Einkauf innerhalb der letzten Wochen.

Beide Vereine bestätigten am Dienstagvormittag, dass Uth im Sommer ein neues Kapitel aufschlägt - der kicker hatte das bereits am Montag berichtet.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Nürnberg holt Palacios aus Leipzig
GroKo gibt Klimaschutzziel für 2020 auf
Loch in Rollbahn - Flugverkehr in Köln-Bonn wieder freigegeben
Fauser übergibt an Scharold
Sonderermittler in Russland-Affäre will Trump befragen!
Gwyneth Paltrow gibt Verlobung mit TV-Produzenten bekannt
Polizei ermittelt nach Fund von zwei Brandsätzen im Finanzamt von Hannover
Theresa May will ihr Kabinett umbilden
Feuerwehreinsatz im Apple-Store
UPC wechselt auf das Mobilfunknetz von Swisscom