• Nachrichten
  • International

Schädelbruch! Ex-Bundesliga-Star bewusstlos geprügelt

Schädelbruch! Ex-Bundesliga-Star bewusstlos geprügelt

Deswegen soll Ex-Bundesliga-Profi Leon Andreasen (34) in der Nacht zu Sonntag Opfer einer Prügel-Attacke geworden sein, bei deren Ende er bewusstlos am Boden lag.

Hannover. Er soll versucht haben, den Streit zwischen einer jungen Frau einer Gruppe von Männern in der Innenstadt von Hannover zu schlichten.

Die Situation eskalierte, einer der Männer schlägt zu und trifft Andreassen am Kopf. Als defensiver Mittelfeldspieler kam er insgesamt auf 133 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse, war neben Hannover auch für Werder Bremen und Mainz aktiv.

Samsung Galaxy S9: Verpackung verrät Neues zur Ausstattung
Nun sehen wir angeblich die Rückseite der Verpackung, die mehr Aufschluss über die technische Ausstattung gibt. In Zeiten in denen ganze Commercials auf YouTube gefaked werden sollte man immer ein wenig vorsichtig sein.

Pep Guardiola wütend: "Wir bringen die Spieler um"
Schaut euch einfach die ganzen muskulären Verletzungen an". "Er wird vier bis sechs Wochen fehlen, vielleicht auch etwas länger". Die Leute kommen, um sich an den Leistungen der Spieler zu erfreuen, nicht an denen der Trainer auf den Pressekonferenzen.

Facebook wertet Freunde und Familie auf, Marken und Medien ab
Inhalte-Anbieter können aber auch weiterhin Platz im Nachrichtenstrom der Nutzer über Facebooks Anzeigenplattform kaufen. Facebook hatte in den vergangenen Jahren im Gegenteil versucht, verstärkt zur Plattform für Medieninhalte zu werden.

Andreasen hatte seine Karriere auf Grund von Knieproblemen beenden müssen. Ein Freund brachte ihn ins Krankenhaus, wo die Wunde genäht wurde. Er darf nach Hause, klagt aber schon nach kurzer Zeit über gesundheitliche Probleme.

Bei einer Nachuntersuchung stellte sich heraus, dass der 20-fache dänische Nationalspieler einen Schädelbruch erlitt. Andreasen selbst verzichtete nach Bild-Informationen darauf, Anzeige zu erstatten.

"Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", wurde Andreasen von der "Bild" zitiert.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Millionenpleite: Niki beantragt Insolvenz in Korneuburg
Polizei gibt bei Massenschlägerei Warnschuss ab
Dark Souls: Remastered - Ankündigungs-Trailer (Nintendo Switch)
Critics' Choice Award für Fatih Akins "Aus dem Nichts"
Frau erschossen im Bett gefunden! Tödliche Kugel aus Dienstwaffe eines Bundespolizisten abgefeuert!
Trump empört mit Zitat zu "Dreckslöchern"
Wurde Andrea L. aus Scharbeutz von ihrem Ehemann getötet?
Achtung, gefährlicher Trojaner! BSI warnt vor falschen BSI-Mails
Hamburg Airport Wirbel um Abreise von iranischem Todesrichter
"Reichsbürger" wollen offenbar eine eigene Armee aufbauen