• Nachrichten
  • Technik

Paladins bekommt Battle Royale-Modus

Paladins bekommt Battle Royale-Modus

Obwohl sich Paladins und PUBG in vielen Aspekten sehr unterschiedlich sind, kann ein Battle Royale-Modus in so ziemlich jedem Spiel implementiert werden.

Laut der Angabe von Todd Harris, Executive Producer des Titels, kommt in "Paladins Battlegrounds" beim Spielen mit Freunden das Spielgefühl eines Open-World-MMO PvP-Spiels auf. Dieser Teamplay-Fokus soll der große Unterschied zu PlayerUnknown's Battlegrounds sein.

Auf der HiRez-Expo 2018 kündigte Studio Hi-Rez einen Battle-Royale-Modus für seinen Helden-Shooter Paladins an. Der Modus soll eine Mischung aus skillbasierten Moba- und Survival-Gameplay bieten.

Während Paladins als Hero-Shooter eher mit Overwatch konkurrierte, soll Paladins: Battlegrounds nun der erste Mix aus Hero-Shooter und Battle Royale werden. Unterstützer müssen ihr Bestes tun, um Tank-Spieler am Leben zu halten.

In Paladins: Battlegrounds sollen Partien künftig 20 Minuten dauern und auf riesigen Karten ausgetragen werden.

Switch die am schnellsten verkaufte Konsole der USA
In den USA und Japan verkauft sich die Nintendo Switch besonders gut und konnte richtig viel vom Weihnachtsgeschäft mitnehmen. Nintendo gab außerdem Zahlen dazu bekannt, welcher Anteil der Nintendo Switch-Besitzer die folgenden Spiele gekauft haben.

AfD-Kollegen fordern Jens Maiers Rücktritt
Noah Becker will nicht weiter nur als "der Sohn von Boris Becker " eingeordnet werden - und lässt seinen Frust in der Kunst raus. Man distanziere sich "klar und deutlich", die Äußerungen Maiers "entsprechen nicht dem Geist und der Programmatik der AfD".

Keine Bettler in Windsor - Forderung von Politiker sorgt für Empörung
Obdachlose zu kriminalisieren sei nicht die Antwort, sagte der Gründer der Obdachlosenzeitschrift "The Big Issue", John Bird. Die Äußerungen von Dudley seien "abscheulich" sagte Murphy James vom Windsor Homeless Project, dem " Guardian " zufolge.

Dann schwingen sie sich auf ihr Reittier, um die Welt zu erkunden.

In mehr als vier Dutzend Außenposten können sie nach Equipment suchen und Zeppeline im Auge behalten, die legendäre Ausrüstung abwerfen.

Sobald Nebel auftaucht geht es ums Ganze. Das Team, das am Ende überlebt, gewinnt das Match.

An den Matches dürfen - wie gewohnt - 100 Spieler teilnehmen.

Paladins ist Free-to-Play und der neue Battlegrounds-Modus wird auch für Paladins-Spieler kostenlos spielbar sein. Das gaben die Hi-Rez Studios auf der HRX 2018 bekannt. Der Battlegrounds-Spielmodus für Paladins wird 2018 veröffentlicht. Und auch die Namensgebung des Modus ist eine offensichtliche und nicht abzustreitende absichtliche Ähnlichkeit zu "PlayerUnknown's Battlegrounds".

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Aldi Süd: Kreditkarten von Kunden wurden mehrfach belastet
Nokia 6 (2018): Zweite Generation des Smartphones vorgestellt
VW: Zusammenarbeit mit Silicon Valley Start-up
Finale "Game of Thrones"-Staffel startet 2019"
37-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam
Eisbärenbaby im Berliner Tierpark nach wenigen Wochen gestorben
Verkauft Aldi ab heute wirklich Flugtickets?
Nordkorea bestätigt Treffen in Panmunjom
Apple könnte Netflix übernehmen
Dow Jones Index erstmals über 25.000 Punkte