• Nachrichten
  • Technik

Nokia 6 (2018): Zweite Generation des Smartphones vorgestellt

Nokia 6 (2018): Zweite Generation des Smartphones vorgestellt

Darin werde ersichtlich, dass HMD Global das Nokia 3310 mit LTE und Android ausstatten will.

Das Nokia 3310 (2018) könnte mit Googles Android Go erscheinen.

Mit dem Nokia 6 leitete der finnische Hersteller HMD Global im vergangenen Jahr das Comeback der Marke Nokia auf dem Smartphone-Markt ein. Das Nokia 6 (2018) wurde zunächst aber nur in China angekündigt.

Das Nokia 3310 (2017).

Polen veröffentlicht Register mit Sexualstraftätern
Würden verurteilte Sexualverbrecher zur Arbeit mit Kindern eingestellt, drohten Geld- oder Haftstrafen. In Polen gibt es jetzt eine öffentlich zugängliche Online-Datenbank über verurteilte Sexualstraftäter.

Berlin: Jugendliche beschießen Polizisten mit Schreckschusswaffen
Durch den Beschuss wurde nach Angaben der Polizei ein parkendes Fahrzeug in Brand gesetzt. Die Ermittlungen wegen besonders schwerem Landfriedensbruchs und Brandstiftung dauern an.

CSU-Politiker kritisiert EU-Wettbewerbshüter nach Niki-Verkauf
Viele Beobachter sehen es aber positiv, dass die Lufthansa nach der AUA nicht auch noch Niki übernommen hat. Der deutsche Branchenprimus hatte dann aber den Kauf wegen Bedenken der EU-Wettbewerbshüter abgesagt.

Auffällig sind zudem die feinen, farblich abgesetzten Schliffkanten des neuen Nokia-Smartphones, die ein schickes Designelement darstellen. Der Fingerabdrucksensor wechselt jedoch seine Position und wandert auf die Rückseite.

Beim Prozessor gibt es ein Update vom Snapdragon 430 auf den neueren Snapdragon 630. Der neue Chip dürfte eine merklich bessere Performance liefern, wodurch die vielleicht größte Schwachstelle des ersten Nokia 6 in der zweiten Generation wegfallen könnte. Der interne Speicher beträgt wahlweise 32 GB oder 64 GB und kann mittels MicroSD-Karte erweitert werden.

Das Nokia 6 (2018) übernimmt einige Features vom Nokia 8 und bietet etwa die Ozo-Technologie für 3D-Audio-Aufnahmen sowie den Bothie-Modus, der die gleichzeitige Verwendung von Front- und Hauptkamera beim Streamen ermöglicht. Stattdessen kommt offenbar - zumindest in China - Yun OS zum Einsatz. Es ist auch nicht das einzige Low-End-Smartphone mit Android, das derzeit bei Nokia in Entwicklung ist, das Nokia 1 soll aktuellen Berichten zufolge in den kommenden Wochen zu einem Preis von rund 80 Euro vorgestellt werden. Wir gehen davon aus, dass das Nokia 3310 (2018) Ende Februar zum Mobile World Congress (2018) enthüllt wird.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Kuh legt ICE-Verkehr lahm
Bestätigt: Köln findet neuen Torwarttrainer
Stefan Raabs TV-Comeback: So wird "Das Ding"
Finale "Game of Thrones"-Staffel startet 2019"
Vater erschießt am Neujahrstag seinen Sohn
Frau in den Schritt gepackt und Ehemann verprügelt: Wer kennt diese Männer?
Verkauft Aldi ab heute wirklich Flugtickets?
IPhone-Akku: Apple zieht Preissenkung für Batteriewechsel vor
Bohlen ohne Mitspracherecht: Das sagt er zur "DSDS"-Jury"
Liga: Chemnitz trennt sich von Trainer Steffen