• Nachrichten
  • Unterhaltung

Models werfen Fotografen Belästigung vor

Models werfen Fotografen Belästigung vor

Mehrere Models und frühere Mitarbeiter haben Belästigungsvorwürfe gegen den Star-Fotografen Mario Testino erhoben.

Model Robyn Sinclair sagte mit Blick auf Weber, es habe "viele Berührungen" und "Belästigung" gegeben. 13 Personen richteten ihre Vorwürfe gegen Testino. 15 aktive und frühere Models sowie Foto-Assistenten beschuldigten Weber in der Zeitung New York Times. "Wir hatten nie Sex oder so, aber es passierten eine Menge Dinge". Weber hat bislang für Calvin Klein, Abercrombie & Fitch und andere Unternehmen gearbeitet. Sein Kollege Ryan Locke nannte Testino ein "sexuelles Raubtier". Der 63-Jährige fotografierte für die Februar-Ausgabe der "Vogue" Tennisstar Serena Williams und ihre kleine Tochter. "Sexuelle Belästigungen waren eine ständige Realität", sagt etwa ein Assistent, der in den späten Neunzigern für Testino arbeitete. Von William und Kate schoss er Verlobungsfotos. Dies berichtete am Samstag exklusiv die "New York Times". Über Jahrzehnte hätten die beiden Fotografen ihre Machtposition ausgenutzt, um Models und Assistenten zu belästigen.

So erklärt Neymar seinen verrückten Tor-Jubel
Bei Instagram erklärte der Brasilianer nun seine Geste, wobei er einem Freund damit zum Geburtstag gratulieren wollte. Im Viertelfinale gegen SC Amiens feierte die Mannschaft von Unai Emery einen 2:0-Erfolg.

Erdogan bezeichnet die Türkei als Vorreiter der Pressefreiheit
Das sagte der türkische Aussenminister Mevlüt Çavuşoğlu bei einem Treffen mit deutschen Journalisten in Antalya. Yücel sitzt seit knapp einem Jahr ohne Anklageschrift in der Türkei wegen Terrorvorwürfen im Gefängnis.

Zehntausende protestieren gegen rechtskonservative Regierung in Wien
Die Plattformen werfen der neuen ÖVP-FPÖ-Regierung rassistische, rechtsextreme und neofaschistische Tendenzen vor. Es sei nun die Pflicht der nachfolgenden Generation, dass die Lehren aus der Geschichte nicht vergessen werden.

Weber teilte mit, er sei angesichts der Anschuldigungen "schockiert und betrübt". Testinos Anwalt Andrew Brettler schrieb in einer E-Mail, es werde zunächst keinen weiteren Kommentar geben. Eine Anwaltskanzlei in Vertretung Testinos stellte den Charakter und die Glaubwürdigkeit der öffentlichen Ankläger infrage.

"Seit mehrere Frauen Hollywood-Produzent Harvey Weinstein sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen haben, wird unter dem Schlagwort "#Me Too" eine breite Debatte über sexuelle Gewalt geführt. In Deutschland steht derzeit Regisseur und Drehbuchautor Dieter Wedel im Zentrum der Kritik.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Skifliegen: Stjernen feiert auf Kulm Premiere
Live aus der Eppendorfer Grill-Station "Dittsche" kommt zurück
RB Leipzig klettert, Schalke fällt
Westrhauderfehn: Zwei Jugendliche sterben bei Autounfall
Randale in südafrikanischen H&M-Filialen
Update: 4-jähriges Mädchen ertrinkt im Schwimmbad
Union und SPD starten Sondierungsgespräche über Große Koalition
Raketenalarm versetzt US-Bundesstaat in Panik
Bericht: Trumps Anwalt soll Pornostar Schweigegeld gezahlt haben
Erinnerung an die automobile Urzeit: "Alte G-Klasse in ,,Bernstein"