• Nachrichten
  • Geschäft

Modelabel Naketano stellt überraschend Betrieb ein

Modelabel Naketano stellt überraschend Betrieb ein

Frankfurt/Main. Das erfolgreiche Unternehmen Naketano will die Produktion einstellen.

Bei Naketano wollte man keine Stellung nehmen. "Wir liefern nur noch bis zum 31. 12".

Naketano war 2005 von denen in der Branche als sehr verschwiegen geltenden Gründern Sascha Peljhan und Jozo Lonac auf den Markt gebracht worden. Was aus den Mitarbeitern wird? Diese Fragen lassen sie unbeantwortet.

Essen. Das Essener Modelabel Naketano steht offenbar vor dem Aus.

Nach Sturz: Tournee-Aus für Richard Freitag
Bundestrainer Werner Schuster betonte: "Es ist schade, dass dieser großartige Sportler hier nicht belohnt wird". Nach seinem schweren Sturz in Innsbruck muss Richard Freitag die Vierschanzentournee vorzeitig beenden.

Release der PC-Version erst im Herbst 2018
Darüber hinaus kündigte der Produzent auch kostenlose Updates an, die unter anderem auch neue Monster ins Spiel bringen sollen. PC-Spieler brauchen jedoch Geduld, denn nach Angaben des Unternehmens ist erst im Herbst mit der Umsetzung für PCs zu rechnen.

Wodka-Flasche im Millionenwert wieder aufgetaucht
Sie sei unter anderem deswegen so viel wert, weil sie aus rund drei Kilo Gold , drei Kilo Silber und einigen Diamanten bestehe. Dänischen Medien erklärte er, dass die Flasche sogar schon einmal in der TV-Serie " House of Cards " mitgespielt habe.

Das Label arbeite mit jungen Designern zusammen, die frisch von der Uni kommen, erklärte Peljhan in einem früheren Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Typisches Merkmal der oft sportlichen Kleidungsstücke wie Hoodies und Jacken sind die weißen Kordeln am Kragen. Wegen ihrer ungewöhnlichen Produktnamen wie "Muschiflüsterer" oder "Monsterbumserin" wurden die beiden Gründer einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Die Namen sind zwar nicht als auffälliger Aufdruck zu sehen, sondern nur kleingedruckt auf dem Etikett. In vielen Onlineshops werden die deshalb gar nicht erst genannt.

Die Strategie von Naketano scheint trotzdem aufgegangen zu sein: Der Überschuss der Marke ist zuletzt stürmisch gestiegen, von gut sechs Millionen Euro im Jahr 2014 auf mehr als zehn Millionen Euro 2015. Zahlen zu 2016 hat das Unternehmen nicht veröffentlicht. Für den Multilabel-Handel ist Naketano zu einer wichtigen Umsatzsäule geworden. Wir haben mit der Kollektion in der vergangenen Saison ein Umsatzplus von 50 Prozent gemacht. "Es wird schwierig, das zu kompensieren", zitiert TextilWirtschaft einen Händler aus Norddeutschland.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Cross-Posting von Instagram Stories zu WhatsApp
Erstmals seit 1995 Kerber und Zverev im Mixed-Finale
Kauft Apple Netflix? Was für den Mega-Deal spricht - und was dagegen
Nach Twitters Titanic-Blockade: Zeitungsverleger kritisieren Netzwerkdurchsetzungsgesetz
"Miese Stimmung": Markus Babbel hört als Trainer beim FC Luzern auf
Früherer Bundestagspräsident Philipp Jenninger ist tot
Pjaca im Anflug auf Schalke
Ankara: Sigmar Gabriel lädt türkischen Außenminister nach Goslar ein
Zwei tote Babys in Kühltruhe entdeckt - Mutter in Haft
Köln bereitet sich auf Hochwasser vor