• Nachrichten
  • Technik

HTC will mit der Vive Pro im VR-Markt aufholen

HTC will mit der Vive Pro im VR-Markt aufholen

Die Übertragung der Daten zwischen Computer und VR-Brille übernimmt ein Funkadapter. Außerdem befindet sich ein Wireless-Adapter in Entwicklung, der für beide Vive-Modelle geeignet sein soll. Des Weiteren werden integrierte Kopfhörer samt Verstärker, Dual-Mikrofone mit aktiver Geräuschunterdrückung sowie Dual-Frontkameras zu den Neuerungen zählen. Das neue Modell wird über zwei OLED-Displays mit einer kombinierten Auflösung von 2.880 x 1.600 Bildpunkten verfügen. HTC erklärte auf der Veranstaltung, dass die Pixelanzahl um 78 Prozent anstieg, die Pixeldichte wuchs derweil um satte 37 Prozent.

Pressebilder der HTC Vive Pro. "Vive Pro bietet ein sofortiges Upgrade für alle VR-Enthusiasten und für Unternehmen, die das beste VR-Erlebnis nutzen wollen".

CES 2018: HTC stellt neues Upgrade des Vive-Headsets vor

Konkrete Angaben dazu, wie viel HTC für die Vive Pro verlangt und ab wann die VR-Brille im Handel verfügbar sein wird, ist bislang noch unklar.

Mit einem neuen Funk-Adapter sollen die neue und alte Version der Vive ohne die oft lästigen Kabel nutzbar sein.

Theresa May will ihr Kabinett umbilden
Betroffen sein könnten unter anderem das Bildungs- und das Wirtschaftsressort mit den Ministern Justine Green und Greg Clark. Anfang November hatte Verteidigungsminister Michael Fallon wegen Belästigungsvorwürfen seinen Posten aufgegeben.

Verdacht der Täuschung: Jetzt ermittelt die Justiz gegen Apple
Der Konzern versicherte, er würde "niemals" das Erlebnis der Nutzer absichtlich verschlechtern, um mehr neue Geräte zu verkaufen. Mit Apples Entschuldigung zur Leistungsdrosselung von älteren iPhone-Modellen geben sich einige User nicht zufrieden.

Kindergartentag für Prinzessin Charlotte
Doch bevor es in die Willcocks Nursery School ging, posierte die süße Prinzessin noch für zwei Schnappschüsse. Charlottes ersten Kita-Tag hat die überstolze Mama Kate natürlich auch mit der Kamera festgehalten.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Sternsinger bringen Segen "20*C+M+B+18" zu den Menschen
SPD will neue Regeln für Zusammenarbeit mit Union
Loch in Rollbahn - Flugverkehr in Köln-Bonn wieder freigegeben
Schulz: "Wir ziehen keine roten Linien"
Gwyneth Paltrow gibt Verlobung mit TV-Produzenten bekannt
Fauser übergibt an Scharold
Drogeriemarkt dm ruft Babynahrung zurück
Doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München
Einreiseverbot: Israel setzt 20 Boykott-Bewegungen auf "schwarze Liste"
Apple wehrt sich gegen Vorwurf Smartphone-Sucht zu ignorieren