• Nachrichten
  • Unterhaltung

Golden Globe für Fatih Akins "Aus dem Nichts"

Golden Globe für Fatih Akins

Bei der Deutschen Presseagentur war man auch deshalb gestern ganz aus dem Häuschen, weil das deutsche Filmdrama "Aus dem Nichts "von Fatih Akin ("Gegen die Wand", "Tschick"), in dem es um einen Terroranschlag in Hamburg geht, bei dem ein Kurde und sein Sohn sterben, in den USA den Golden Globe für den "besten Auslandsfilm "gewonnen hat: "Es ist der erste Golden Globe für einen deutschen Film seit acht Jahren", jubelte man bei der dpa". Dort gewann die Tragikomödie "Lady Bird" von Regisseurin Greta Gerwig den Hauptpreis; die 23-jährige Saoirse Ronan wurde dafür als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Die Golden Globes gelten als Stimmungsbarometer für die Verleihung der Oscars - Fatih Akin kann sich mit "Aus dem Nichts" also gute Chancen ausrechnen.

Der Preis für den besten Hauptdarsteller in einem Drama ging an den Briten Gary Oldman (59) für "Churchill - Die dunkelste Stunde" über den ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill. Frances McDormand holte den Preis für die beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle als schlagkräftige Kleinstadtmutter, die auf ihre Weise Gerechtigkeit für den Mord an ihrer Tochter sucht. In derselben Sparte gewann James Franco den Globe als bester Hauptdarsteller: für seine Leistung als exzentrischer Regisseur in der Tragikomödie "The Disaster Artist", bei der Franco auch Regie führte. Das Fantasymärchen war mit sieben Nominierungen der Favorit des Abends gewesen, erhielt dann aber "nur" noch den für die beste Filmmusik des Komponisten Alexandre Desplat.

Der eigentliche große Gewinner bei den Globes war allerdings "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri".

Boateng mit emotionalem Statement gegen Rassismus
Die gleiche Erfahrung hatte der 30-Jährige bereits während einer Partie bei Hellas Verona gemacht. Eine Entschuldigung reicht mir dann nicht, ich nehme dafür keine Entschuldigung an.

Sport-Skandal in Japan: Kanute mischt Doping ins Getränk seines Rivalen
Suzuki soll im September seinem 25-jährigen Teamrivalen Seiji Komatsu eine verbotene Substanz ins Getränk gemischt haben. Komatsu hatte das Rennen im September gewonnen, wurde aber nach einer positiven Dopingprobe gesperrt.

Der Zürcher Wirtschaft gehts gut - deutlich weniger Arbeitslose
In diesen Wirtschaftssparten sowie bei den temporären Arbeitskräften sank die Arbeitslosigkeit im vergangenen Jahr am stärksten. Die jahresdurchschnittliche Arbeitslosenzahl für 2017 beträgt 143'142 Personen und liegt damit um 4,1% tiefer als 2016.

Allison Janney und Sam Rockwell gewannen Auszeichnungen als beste Nebendarsteller. Der Film vom Hamburger Regisseur Fatih Akin konnte sich in seiner Kategorie gegen Werke aus Chile, Russland, Schweden und Kambodscha durchsetzen.

Es war die erste Golden-Globe-Nominierung für den 44-jährigen Akin, Sohn türkischer Einwanderer. Zahlreiche Prominente nutzten die Show für Proteste gegen Sexismus und lieferten Beiträge zur Missbrauchs-Debatte.

Weitere Schauspielerpreise gingen unter anderem an Sterling K. Brown aus der in Deutschland bei ProSieben laufenden Familienserie "This is us", an Ewan McGregor für "Fargo" und Aziz Ansari aus der Netflix-Comedy "Master of None". Auf der Bühne forderten sie zum Kampf für die Gleichstellung von Frauen auf.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Spitzensteuersatz und Durchstecherei entzweien Union und SPD
Verkaufsstart für Intel-CPUs mit integrierter AMD-Grafikeinheit
Chinesisches Start-up stellt "Auto der Zukunft" vor
Coup: Trump kommt nach Davos ans WEF!
Überfall in Berlin: Juwelier schießt Räuber nieder
Continental steigert Umsatz und Ertragskraft
Luftbrücke für Zermatt: 13.000 Urlauber sitzen fest
Brennstoffzellen-Hyundai Nexo kommt 2018
H&M löst mit rassistischer Werbung Twitter-Shitstorm aus
Trump hält sich für ein "sehr stabiles Genie"