• Nachrichten
  • Sportarten

Fauser übergibt an Scharold

Fauser übergibt an Scharold

Es war klar, dass Markus Fauser 1860 München als Geschäftsführer wieder verlassen würde. Seine Nachfolge steht für etwas nicht selbstverständliches bei den Löwen: Kontinuität.

Gibt den Geschäftsführerposten bei 1860 München ab: Markus Fauser. Wie der in die vierte Fußball-Liga abgestürzte Traditionsverein in der Nacht zu Dienstag mitteilte, wird Michael Scharold der Nachfolger. Scharold hatte bisher die kaufmännische Abteilung des Vereins geleitet.

CES: Intel-Chef umschifft den "Meltdown"
Tech-Firmen sind dabei, die seit Jahren bestehende Lücke so gut wie möglich mit Software-Aktualisierungen zu stopfen. Angesichts des Skandals richtet Intel einem Zeitungsbericht zufolge zudem ein firmeninternes Sicherheitsgremium ein.

DFB-Pokal-Auslosung zum Viertelfinale: Bayern München mit Losglück, Derby in Frankfurt
In den Bundesliga-Duellen hat Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt im Rhein-Main-Derby gegen den FSV Mainz 05 Heimrecht. Der SC Paderborn hat im DFB-Pokal das große Los bekommen und trifft im Viertelfinale auf den FC Bayern München .

US-Regierung: Für Salvadorianer kein Schutzstatus mehr
Der " Washington Post " zufolge sind die betroffenen 200'000 Menschen Eltern von 190'000 Kindern, die in den USA geboren wurden. Bildlegende: Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen (R) hat den Schutzstatus für Salvadorianer aufgehoben.

"Die Stabübergabe an Michael Scharold ist eine logische Konsequenz, die auf der guten Zusammenarbeit in der Vergangenheit fußt", sagte Fauser. Fauser wendet sich fortan - wie geplant - seinem Hauptberuf als Partner in seiner Kanzlei Anchor zu. "Zusammen mit Herrn Fauser konnte ich im abgelaufenen Jahr mitwirken, Ruhe in das operative Geschäft der KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) zu bringen", berichtete der Diplom-Kaufmann. Der 37-Jährige folgt in dieser Position auf Markus Fauser.

Gestern Abend kam es zur Entscheidung, der e.V. wollte Scharold, während die Investorenseite um Hasan Ismaik (40) einen anderen Plan verfolgte: Ex-Regensburg-Manager Franz Gerber (64), sollte neuer Löwen-Boss werden. Der formale Übergang der Geschäftsführung sei nach einer Beiratssitzung am Montag mit Wirkung zum Dienstag vollzogen worden, hieß es in der Mitteilung. "Der Verlust wird aber durch das interne Aufrücken von Michael Scharold sehr gut kompensiert", sagte Vereinspräsident Robert Reisinger.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Schulz: "Wir ziehen keine roten Linien"
Erste direkte Gespräche seit zwei Jahren zwischen Nord- und Südkorea begonnen
Dollar für ein Date mit Emilia Clarke
Kindergartentag für Prinzessin Charlotte
Premiere beim ESC: Linda Zervakis macht in Unterhaltung
Einreiseverbot: Israel setzt 20 Boykott-Bewegungen auf "schwarze Liste"
Polizei ermittelt nach Fund von zwei Brandsätzen im Finanzamt von Hannover
Verdacht der Täuschung: Jetzt ermittelt die Justiz gegen Apple
Sternsinger bringen Segen "20*C+M+B+18" zu den Menschen
Theresa May will ihr Kabinett umbilden