• Nachrichten
  • International

Deutsche Wirtschaft wächst so stark wie seit sechs Jahren nicht

Deutsche Wirtschaft wächst so stark wie seit sechs Jahren nicht

Berlin (Reuters) - Die deutsche Wirtschaft ist 2017 so kräftig gewachsen wie seit sechs Jahren nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 2,2 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin anhand vorläufiger Zahlen bekanntgab.

Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo 2017 gesteigert.

Wechsel im Winter? Liverpool will Naby Keita sofort holen
Klar ist: Der FC Liverpool hat prall gefüllte Kassen und eine ziemlich große Lücke im Mittelfeld. Bereits im August fixierte der FC Liverpool die Verpflichtung von Leipzig-Spielmacher Naby Keita.

Türkisches Gericht ordnet Haft-Fortsetzung für Journalisten an
Die Gülen-Bewegung wird für den Putschversuch von Juli 2016 verantwortlich gemacht, 55.000 mutmaßliche Anhänger sitzen in Haft. Alpay und Altan schrieben für Publikationen, die mit dem in den USA lebenden Geistlichen Fethullah Gülen in Verbindung stehen.

Frau erschossen im Bett gefunden! Tödliche Kugel aus Dienstwaffe eines Bundespolizisten abgefeuert!
Eine Polizeisprecherin hatte am Freitagmorgen mitgeteilt, die Polizei sei kurz nach Mitternacht über den Notruf informiert worden. Dort befanden sich auch zwei Männer im Alter von 22 Jahren, darunter ein Bundespolizist aus Bayern und ein Bekannter der Frau.

Allerdings machen Experten auch Risiken aus, die die Konjunktur dämpfen könnten. Kalenderbereinigt erhöhte sich das BIP um 2,5 (2016: 1,9) Prozent. Der deutsche Staat konnte nach Berechnungen der Statistiker 2017 zum vierten Mal in Folge mehr Geld einnehmen als ausgeben.

Ökonomen trauen der deutschen Wirtschaft auch im laufenden Jahr ein kräftiges Wachstum von mehr als zwei Prozent zu. Rekordbeschäftigung und steigende Reallöhne stützen die Kauflaune der Verbraucher, während die anziehende Weltkonjunktur gute Geschäfte für die Exporteure verspricht. In den ersten elf Monaten wurden Maschinen, Autos und andere Waren im Wert von 1,18 Billionen Euro ausgeführt (plus 6,5 Prozent). Die Exporte liegen nun etwa 30 Prozent höher als vor der Finanzkrise 2007, das BIP ist etwa zehn Prozent höher. Auch die Baubranche profitierte von anhaltend niedrigen Zinsen und trug mit steigender Auftragszahl zum Wirtschaftswachstum bei. Volkswirte bei Banken und die wichtigsten deutschen Forschungsinstitute hatten zuletzt für 2017 ein Wachstum in der Größenordnung von 2,3 Prozent prognostiziert. Laut Statistischem Bundesamt wuchs die Wirtschaftsleistung in den 50er Jahren in Westdeutschland im Durchschnitt mit 8,2 Prozent, in den 60ern mit 4,4 Prozent und in den 70ern noch mit 2,9 Prozent. Ein - wenn auch minimales - Minus hatte Deutschland zuletzt 2013 verbucht.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Kostenloser DLC zu Super Mario Odyssey vorgestellt
Philips Hue wird mit Razer und mehr zur PC-Lightshow
Hamburg Airport Wirbel um Abreise von iranischem Todesrichter
FC Bayern eröffnet Rückrunde ohne Lewandowski und Hummels
Videobeweis hat 37 Fehlentscheidungen verhindert
Serien-Star (29) stirbt nach Horror-Crash!
Dark Souls: Remastered - Ankündigungs-Trailer (Nintendo Switch)
Sohn durch Mutter für Vergewaltigungen verkauft
Monster Hunter World: Mehr Details zum späteren Release der PC-Version
Achtung, gefährlicher Trojaner! BSI warnt vor falschen BSI-Mails