• Nachrichten
  • Technik

BFGD: Nvidia präsentiert Gaming-Monitore mit 65 Zoll

BFGD: Nvidia präsentiert Gaming-Monitore mit 65 Zoll

Die reine Bildschirmdiagonale entspricht bis zu unglaublichem 165 Zentimetern (65 Zoll) und basiert auf einem Modell von AU Optronics.

Bei den Konsolenspielen werden große Bildschirme mit einer 4K-Auflösung schon länger favorisiert, aber auch im PC-Segment gibt es eine vergleichbare Tendenz.

Bei der CES 2018 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas hat NVIDIA eine neue Generation von Großformat-Gaming-Bildschirmen (BFGD: Big Format Gaming Display) angekündigt. Diese variable Refresh-Rate-Technologie von G-SYNC soll ein "äußerst reaktionsschnelles, flüssiges, Tearing-freies und immersives Spielerlebnis" bieten.

Herzstück der BFGDs sei die neueste G-SYNC-HDR-Technologie, mit der die Bildwiederholfrequenz des Displays von 120 Hz jederzeit mit der Frequenz des Spiels synchronisiert wird.

Mort de France Gall, une icône pour la musique française s'en va
La première chanson qu'il lui écrit La Déclaration d'amour relance la carrière de France Gall et annonce le début de leur idylle. Ex-compagnon de France Gall , Julien Clerc fait partie des nombreuses personnalités qui pleurent le décès de la chanteuse.

Wilhelm fordert höheren Rundfunkbeitrag
Mit dem Rundfunkbeitrag von knapp acht Milliarden Euro im Jahr 2016 werden 20 Fernsehprogramme und 69 Radiosender finanziert. Darüber werden wir mit den Ländern im Einzelnen sprechen müssen", kündigte der Intendant des Bayerischen Rundfunks an.

US-Steuerreform bringt Deutscher Bank rote Zahlen
Dass die Deutsche Bank neue Sorgen um ihren Zustand von vornerein ausräumen will, zeigt aber ein Passus in ihrer Meldung. Diese Aufwendungen werden das Ergebnis für das vierte Quartal nach Angaben der Bank mit 500 Millionen Euro belasten.

Shield wird ebenfalls unterstützt und die Latenzen sollen für Gamer entsprechend niedrig ausfallen. Mit HDR und DCI-P3-Color soll das Display sich auf für anspruchsvolle Anwender sowie Heimkinosysteme nutzen lassen.

Zu den Latenzzeiten heißt es weiter: "Nichts ist für Spieler wichtiger als ein responsives Gameplay".

Die enthaltene Shield-Fernbedienung und der Game-Controller ermöglichen laut Hersteller eine einfache Navigation und Zugriff auf alle großen Streaming-Apps, einschließlich Netflix, Amazon Video und YouTube. Sie können die Bildschirme aber auch über Sprachbefehle an Google Assistant bedienen. Die G-SYNC-HDR-Technologie unterstützt auch die Videowiedergabe mit nativen Framerates, einschließlich der beliebten Formate 23,976, 24 und 25 FPS. Die allgemeine Verfügbarkeit wird in diesem Sommer erwartet. Zum Preis gibt es noch keine Angaben.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Erneut ein Häftling entkommen! Mörder in Berlin auf freiem Fuß
Explosion an Stockholmer U-Bahn - wohl zwei Verletzte - Hintergründe unklar
Berliner Politikerin fordert Pflicht-KZ-Besuch für Asylbewerber
Orbán sieht Flüchtlinge als "muslimische Invasoren" an
Macron und Hidalgo gedenken der Pariser Anschläge von 2015
Im Trump Tower brennt es
Elf Verletzte bei Unfall im Arlbergtunnel in Österreich
"Tatort: Kopper": Darum geht's im letzten Mario-Fall in Ludwigshafen
CIA-Chef Pompeo bestreitet Einflussnahme auf Proteste
Zensurknaller: Maas weiß angeblich nichts über gelöschten Tweet