• Nachrichten
  • Geschäft

Bayer verkauft Covestro-Aktien für 1,8 Milliarden Euro

Bayer forciert den Ausstieg bei seiner ehemaligen Kunststoff-Tochter Covestro. Zuletzt verkauften die Leverkusener im September ein grosses Aktienpaket.

Bayer platzierte die Covestro-Papiere zu je 86,25 Euro - das bedeutete einen Abschlag von zweieinhalb Prozent auf den Schlusskurs vom Vortag.

Abgeordneter Gedeon darf in AfD bleiben bleiben
Das Verfahren gegen Gedeon sei mit einem Urteil des Landesschiedsgerichts beendet, sagte Landeschef Özkara in Stuttgart. Er betonte zugleich: "Die AfD distanziert sich von jeder Form von Antisemitismus und Fremdenhass".

Großeinsatz am Hauptbahnhof Salzburg: Bombenalarm sorgt für Zug-Chaos in Österreich!
Die Polizei in Salzburg bestätigt auf Nachfrage, dass es sich bei dem Bombenalarm am Salzburger Hauptbahnhof um einen Fehlalarm gehandelt hat.

Weltneuheit auf der CES: Vivo platziert Fingersensor unter Smartphone-Display
Vivo stellt in Las Vegas das erste marktreife Smartphone vor, bei dem der Fingerabdrucksensor unterm Display sitzt. Das Phänomen Fingerprintsensor gehört zu den derzeit größten Herausforderungen der Smartphone-Hersteller.

Der Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern warf am Mittwochabend nach Börsenschluss Covestro-Papiere im Wert von rund 1,5 Milliarden Euro auf den Markt, wie Bayer mitteilte. Derzeit liegt der von Bayer direkt gehaltene Anteil an Covestro bei 24,6 Prozent, der Bayer Pension Trust hält weitere 8,9 Prozent. Die damalige Transaktion war von großer Bedeutung, da Bayer unter die 25-Prozent-Schwelle rutschte und damit in der Lage war, Covestro zu entherrschen - eine wichtige Vorbereitung für die anstehende Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Monsanto-Übernahme. Covestro ging gestern mit 88,46 Euro aus dem Handel. Die Covestro-Aktie, die wegen der Platzierung im Späthandel unter Druck geraten war, erholte sich am Donnerstagmorgen leicht auf 87 Euro.

Für Covestro steigen mit jeder Anteilsreduzierung des Großaktionärs die Chancen auf einen Einzug in den Leitindex Dax. Das Unternehmen ist an der Börse inzwischen 17,5 Milliarden Euro wert. Bayer notierten mit 105,96 Euro fast unverändert.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Bundeskabinett verabschiedet Bericht zu "Elterngeld Plus"
Gillian Anderson wurde mit Stern in Hollywood geehrt
Trump darf junge Migranten nicht abschieben
ÖFB-Präsident Windtner: "Es ist alles belegbar!"
Intel presenta la nueva 8ª generación de procesadores Intel Core #CES18
"Eine Schande": Schumacher-Kartbahn vor dem Aus
Meghan Markle verabschiedet sich aus den Sozialen Medien
Jahresticket an den Füßen: BVG bringt Sneaker heraus
Jessica Paszka sorgt hier für ein paar Fragezeichen
Jäger erschießt sich bei Wildschweinjagd versehentlich selbst