• Nachrichten
  • Technik

Analyst sicher: iPhone-Verkaufszahlen werden unter Akkutausch leiden

Analyst sicher: iPhone-Verkaufszahlen werden unter Akkutausch leiden

Betroffenen sind keineswegs nur das iPhone 6 und 6s, sondern auch iPhone 6 Plus, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus und Apple behält sich vor, auch in Zukunft das Power-Management auf weitere iPhone-Modelle zu erweitern. Und auch einen (un) praktischen Aspekt dürfte die vorgezogene Aktion haben, denn so kurzfristig wird man kaum ausreichend Tauschakkus auf Lager haben, was für die Nutzer der Aktion längere Wartezeiten und/oder unnötige Lauferei bedeuten könnte.

Immerhin seien bis zu 77 Prozent der iPhone-Besitzer zum Akkutausch berechtigt. Der Grund für die Vergünstigung ist, dass Apple die iPhones gezielt in ihrer Schnelligkeit und Stromleistung drosselt. Um einen Termin an der Genius Bar zu vereinbaren, installiert euch die Apple-Support-App.

Die Seite "MacRumors" berichtet jedoch von einem internen Papier bei Apple, in dem es heißt, auch Akkus, die noch mehr als 80 Prozent Kapazität aufweisen, könnten kostengünstig ausgetauscht werden. Damit will Apple wohl schlechte Laune bei Kunden verhindern, die mit ihren Geräten unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt werden und dann ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft machen. Es ist als Download für Windows-PC und Mac verfügbar. Künftig soll das Betriebssystem den Anwendern mehr Informationen und weitere Wahlmöglichkeiten bieten.

Keine Möglichkeit das 29-Euro-Akkutausch-Angebot in Anspruch zu nehmen, haben alle iPhone-Nutzer, die ihr Gerät schon einmal bei einem nicht-lizeniserten Handyshop haben reparieren lassen. Hier will Apple bald Abhilfe schaffen. In einem für "früh in 2018" angekündigten Update für iOS soll eine Batteriediagnose nachgeliefert werden.

Die kostenlose App "Battery Life" von RBT Digital LLC gibt etwa den aktuellen Verschleißgrad in Prozenten an.

Nachdem es zunächst geheißen hatte, das Austausch-Programm starte Ende Januar, läuft es nun bereits seit Anfang des Jahres. Es gilt bis Dezember 2018.

Erstmals seit 1995 Kerber und Zverev im Mixed-Finale
Der 36-Jährige gewann vor 17 Jahren das Turnier gemeinsam mit Martina Hingis, im Vorjahr verpasste er mit Bencic das Finale. Falls nötig, gibt es ein Entscheidungs-Duell im Mixed mit verkürzten Sätzen.

Release der PC-Version erst im Herbst 2018
Darüber hinaus kündigte der Produzent auch kostenlose Updates an, die unter anderem auch neue Monster ins Spiel bringen sollen. PC-Spieler brauchen jedoch Geduld, denn nach Angaben des Unternehmens ist erst im Herbst mit der Umsetzung für PCs zu rechnen.

Ankara: Sigmar Gabriel lädt türkischen Außenminister nach Goslar ein
Cavusoglus Presseberater Kahraman Haliscelik bestätigte der Deutschen Presse-Agentur in Istanbul am Mittwoch den Termin am 6. Die Türkei erwarte, dass sie "die Situation, mit der die Türkei gegenwärtig konfrontiert ist, besser verstehen".

Apple verspricht in einer Mitteilung, dass sich die iPhone-Leistung wieder normalisiere, "sobald eine chemisch gealterte Batterie durch eine neue ersetzt wird und das iPhone unter Standardbedingungen genutzt wird".

In Extremfällen wird der Blitz der Kamera deaktiviert. Dort kann man mit Hinweis auf die gedrosselte Leistung den Akku für 29 Euro austauschen lassen.

iPhone-Besitzern stehen mehrere Optionen offen. Apple lehnt nämlich generell die Reparatur von Geräten ab, die zuvor bei externen Anbietern behandelt wurden, auch wenn der Schadensfall garnichts mit der gewünschten Reparatur zu tun hat.

Bei der Postvariante soll es sechs bis acht Tage dauern, bei einem Service-Provider oder im Apple Store bis zu sechs Tage. Der Akkutausch ist bei jedem Apple Partner möglich, und auch per Postversand.

Schickt man das Gerät per Post ein, kommen laut der Seite "Heise" noch 12,10 Euro Portokosten hinzu.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

AfD-Kollegen fordern Jens Maiers Rücktritt
IPhone X: Einbrennen von Bildern auf dem OLED-Display dauert richtig lange
Häftlinge aus Jugendgefängnis bei Arnstadt abgehauen
Macron spricht bei Treffen mit Erdogan Rechtsstaatlichkeit an
Mark Zuckerberg will Facebook reparieren
HP ruft Notebooks zurück
Zwei tote Babys in Kühltruhe entdeckt - Mutter in Haft
Wodka-Flasche im Millionenwert wieder aufgetaucht
Nach Bannons Vorwürfen schlägt Trump mit Wucht zurück
Cross-Posting von Instagram Stories zu WhatsApp