• Nachrichten
  • Gesundheit

Offenbar Tuberkulose an Dresdner Schule

Offenbar Tuberkulose an Dresdner Schule

In Dresden ist ein Gymnasium geschlossen worden, weil sich eine Person mit Tuberkulose (TBC) angesteckt hat und derzeit im Krankenhaus behandelt wird.

Dresden - Schock für Schüler und Eltern! Anfang der kommenden Woche soll das Dresdner Gymnasium erstmal geschlossen bleiben, um die nötigen Untersuchungen durchzuführen. Nun befürchtet die Schulleitung, dass sich mehrere Menschen angesteckt haben könnten.

Um weitere Fälle zu vermeiden, habe sich der Hotel-und Gaststättenverband (Hoga), von dem die Schule betrieben wird, zu der vorsorglichen Maßnahme entschieden.

Die Schule bestätigt gegenüber der HuffPost: Bereits zu Beginn des Schuljahres hat ein Arzt während einer Routineuntersuchung bei einer Person die Infektion diagnostiziert.

SPD-Chef sorgt für Wirbel | Warum Schulz beim Thema GroKo so rumeiert
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mahnte seine Partei dagegen zu Gelassenheit. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) warb für eine neue große Koalition.

Alarm: DHL-Paket in Thüringer Staatskanzlei
Eine erste Untersuchung hat demnach gezeigt, dass es eine Wurfgranate enthalten könnte, wie diverse deutsche Medien berichten. Das Paket sei am Freitagnachmittag zugestellt worden und habe bis Montag in einem Regal gelegen, sagte Ramelow.

Honduras-Krise: Massenproteste und Tote nach Wahl
Zwei Menschen kamen ums Leben, darunter eine 19-Jährige durch Schüsse. 295 Menschen wurden den neuen Angaben zufolge verletzt. Ziel der Maßnahme sei, die öffentliche Ordnung wieder herzustellen und die Ausübung der demokratischen Rechte zu ermöglichen.

"Am Montag werden alle Lehrer untersucht und am Dienstag Schüler der Klassen, die mit der Person häufig Kontakt hatten", so Geschäftsführerin Regina Kirschstein zu TAG24.

Deshalb müssen sich alle Schüler und Lehrer, die Kontakt mit der infizierten Person hatten, nun untersuchen lassen. Für die Schüler der 5. und 6.

Alarm an Dresdner Schule: Am Gymnasium der Hoga ist die tödliche Infektionskrankheit Tuberkulose (TBC) ausgebrochen. Laut WHO starben alleine 2015 bis zu 1,8 Millionen Menschen an TBC.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Schulz sieht sich von Europa-Partnern zur großen Koalition gedrängt
Deutschland bei Asylentscheidungen Spitzenreiter in EU
CDU will Ausreisepflichtigen die Rückkehr erleichtern
Verfolgtes Wildschwein verletzt Jäger tödlich
Heynckes noch ohne Bayern-Vertrag
New York: Met suspendiert Levine
Supermarkt bedauert Verkauf von Wehrmachts-Devotionalien
Präsident Xi verteidigt staatliche Kontrollen des Internets
IPhones stürzen ab - iOS 11.2 soll helfen
Heldt winkt Beförderung zum 96-Geschäftsführer