• Nachrichten
  • International

Mehr Gerechtigkeit, bessere Jobs: EU will soziale Spaltung überwinden

Mehr Gerechtigkeit, bessere Jobs: EU will soziale Spaltung überwinden

Göteborg - Nach den Wahlerfolgen von Populisten und EU-Kritikern besinnt sich die Europäische Union auf das Soziale, um unzufriedene Bürger zurückzugewinnen. Und mehr als das: Die Chefs wollen den Europäern "faire Arbeitsbedingungen", "Chancengleichheit" und "sozialen Schutz" versprechen.

Die Erklärung ist allerdings rechtlich unverbindlich.

Siemens will fast 7000 Jobs streichen
Standortschließungen und betriebsbedingte Kündigungen seien nach dem 2008 geschlossenen Abkommen mit Siemens nicht erlaubt. Stark bedroht ist auch der Standort Offenbach, von wo aus 700 Beschäftigte Kraftwerke planen und bauen.

Serena Williams: New Orleans-Hochzeit mit Star-Gästen
Williams plant ihr Comeback auf die Tour bereits im Januar 2018 und möchte ihren Titel bei den Australian Open verteidigen. Wie das "People"-Magazin berichtet , soll die Trauung der beiden bei einer intimen Zeremonie in New Orleans stattfinden".

USA: Neuer Grenzwert für Bluthochdruck
Bei chronischem Bluthochdruck steigt unter anderem das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und Nierenversagen. Von einem hochnormalen Blutdruck spricht man, wenn der systolische Wert zwischen 130 und 140 liegt.

Juncker appellierte an die beim EU-Sozialgipfel anwesenden EU-Staats- und Regierungschefs, nun Taten folgen zu lassen. Die in der EU vereinbarte "Säule sozialer Rechte" dürfe "nicht einfach eine Aufzählung frommer Wünsche" bleiben, sagte Juncker am Freitag vor Beginn des Sozialgipfels der Staats- und Regierungschefs in Göteborg.

Der Gipfel-Gastgeber, der schwedische Premierminister Stefan Löfven, hob hervor, dass es bei dem Treffen ein klares Kommittent gegeben habe, das "Herz" auf die EU-Agenda zu setzen und ein sozialeres Europa zu schaffen. Die Gespräche stecken fest, weil es keine Einigung zu zentralen Austrittsfragen wie den Bürgerrechten, der Nordirland-Frage und vor allem zu den Finanzverpflichtungen Großbritanniens gibt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Riester-Rente nicht pfändbar
Fast 800.000 Liter Öl aus Keystone-Pipeline ausgetreten
Unternehmer Mey erzählt von Ismaiks Verkaufsplänen - doch 1860-Investor dementiert
Belgien will Puigdemont an Spanien ausliefern
Berüchtigter Pate der Cosa Nostra
Sur le Hezbollah, l'Arabie Saoudite et Israël plus unis que jamais !
Sparkassen-Präsident Fahrenschon tritt nächste Woche zurück
US-Regierung hebt Importverbot für erjagte Elefanten auf
IPhone X: Update auf iOS 11.1.2 fixt Display-Probleme bei Kälte
Australier stimmen für Einführung der Homo-Ehe