• Nachrichten
  • International

USA treten aus Unesco aus

USA treten aus Unesco aus

Das Außenministerium in Washington begründete den Schritt am Donnerstag unter anderem damit, dass die Organisation eine "grundlegende Reform" brauche und in zunehmendem Maße anti-israelische Positionen vertrete.

Der Austritt wurde heute laut Nachrichtenagenturen vom US-Außenministerium gemeldet. Unesco-Generaldirektorin Irina Bokova bezeichnete den Schritt in einer ersten Reaktion als bedauerlich.

Und stellt Sendelizenz von NBC in Frage
Die USA verfügen derzeit über rund 1750 nukleare Sprengköpfe, in Flugzeugen, U-Booten und auf Interkontinental-Raketen. Der Fernsehsender hatte vergangene Woche berichtet, US-Außenminister Tillerson habe Trump als "Idioten" bezeichnet.

Oculus Go zum günstigen Preis angekündigt
Der Bildschirm des Geräts ist aus einem LCD-Panel gefertigt, das mit 2560x1440 Bildpunkten auflöst. Facebook will mit einer aggressiven Preispolitik das Geschäft mit virtueller Realität ankurbeln.

Schwangerschaft von Herzogin Kate verläuft gut
Knapp einen Monat ist es her, dass Herzogin Kate ihre dritte Schwangerschaft verkündete. Fest steht: Im Frühling bekommen George und Charlotte ein kleines Geschwisterchen.

Die Vereinigten Staaten ziehen sich aus der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) zurück. Die Entscheidung sei ihr offiziell vom amerikanischen Außenminister Rex Tillerson mitgeteilt worden.

Nach einem Streit um die Aufnahme Palästinas zur Unesco haben die USA beschlossen, aus der UN-Kulturorganisation auszutreten. Im Sommer sorgte die Entscheidung, die Altstadt von Hebron zum palästinensischen Weltkulturerbe zu erklären, für Empörung in Israel.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Trump nominiert Kirstjen Nielsen als neue Heimatschutz-Chefin
Gründung von "Blauer Partei" beim Bundeswahlleiter gemeldet
Vor Risiko-Spiel BVB-Ultras kündigen Protestmarsch an
Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?
Eurofighter stürzt nach Feierlichkeiten zum spanischen Nationalfeiertag ab
EU-Kommission macht bei europäischer Einlagensicherung Druck
Sudden Strike 4: DLC Road to Dunkirk angekündigt
Kontrollen an Grenzen werden um sechs Monate verlängert
Nach Unions-Kompromiss: Zeitplan für Jamaika-Gespräche steht
Seite kaum erreichbar | Störung beim sozialen Netzwerk Facebook