• Nachrichten
  • Sportarten

Syrien und Australien trennen sich im Play-off 1:1

Syrien und Australien trennen sich im Play-off 1:1

Syrien und Australien haben sich im Barrage-Hinspiel der Asien-Zone mit einem 1:1 getrennt.

Die syrische Nationalmannschaft darf weiter davon träumen, 2018 bei der Fußball-WM in Russland dabei zu sein. Omar al-Soma erzielte durch einen Foulelfmeter den späten Ausgleich. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag in Sydney statt. Zuvor hatte der Bochumer Profi Robbie Kruse (40.) nach starker Vorarbeit des Herthaners Matthew Leckie Asienmeister Australien mit 1:0 in Führung gebracht.

Las Vegas Anschlag Livestream: 50 Tote, 200 Verletzte
Stephen P. war mit seiner Freundin vor einem Jahr von Florida nach Nevada umgezogen, der Rest der Familie blieb zurück. Der 64-Jährige hatte am Sonntag von seinem Hotelzimmer aus auf Konzertbesucher geschossen und 59 Menschen getötet.

Reus denkt über Wechsel nach
Unumwunden gab er zu, dass es international vier, fünf Vereine gebe, die ihn interessieren würden. Schwierige Phase in der Karriere von Nationalspieler Marco Reus .

Abzocke per Ping-Call: Vorsicht bei ausländischer Nummer
Im Internet findet man zudem oft Hinweise, ob es sich bei der Nummer um einen Betrugsversuch handelt. Dessen Zweck: herausfinden, ob die Nummer genutzt wird - und gegebenenfalls einen Rückruf erzwingen.

Die Syrer tragen aufgrund des Bürgerkriegs im eigenen Land dort ihre Heimspiele aus.

Der Sieger der Begegnung trifft in einer letzten interkontinentalen Playoff-Runde auf den 4. aus Nord- und Mittelamerika.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Ermittler - Attentäter von Las Vegas brachte sich selbst um
Riesenschlange Knapp acht Meter langer Python auf Sumatra gefangen
Höhere Preise für Filme & Serien | Netflix wird ab sofort teurer
"Bachelor in Paradise" kommt nach Deutschland!
Stranger Things: Gratis Mobile-Spiel zum Auftakt der zweiten Staffel
Comedy Central zeigt neue Folgen von "Takeshi's Castle"
Doppelmord-Prozess: Marcel H. chattete im Namen des zweiten Opfers
Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro
Frauke Petry wegen Meineids angeklagt ++ Weiterer Austritt aus der AfD
WhatsApp führt eigenes Emoji-Set ein