• Nachrichten
  • Sportarten

Rätselraten um Leipzig-Star : RB-Trainer sorgt sich um Timo Werner

Rätselraten um Leipzig-Star : RB-Trainer sorgt sich um Timo Werner

Leipzig - Bundestrainer Joachim Löw muss vor den anstehenden Partien der WM-Qualifikation um den Einsatz von Stürmer Timo Werner bangen.

Bei der Niederlage bei Besiktas Istanbul musste Timo Werner mit Kreislaufbeschwerden ausgewechselt werden, auch bei Leipzigs Auswärtsfahrt nach Köln kam der Stürmer gar nicht erst mit.

Der 21-jährige leidet noch immer unter Schwindelgefühlen und verpasste deshalb auch das 2:1 (1:0) beim 1. FC Köln. Bei der nun vermeldeten Diagnose blieb offen, wie es mit Werner weitergeht.

"Natürlich sorgen wir uns um ihn", erklärte Rangnick weiter: "Es war eine unglückliche Situation in Istanbul". Beim Confed-Cup-Sieg des Nationalteams in Russland wurde Werner nach drei Toren mit dem Goldenen Schuh des besten Angreifers ausgezeichnet. Zuletzt traf er zweimal beim 6:0 gegen Norwegen in seiner Heimatstadt Stuttgart, wo er auch erstmals von den Fans nicht angefeindet, sondern lautstark gefeiert wurde (hier nachlesen). Ein Spiel in der Champions League oder mit der Nationalmannschaft ist schon eine mentale Extrembelastung. Denn das könnte für ihn das Aus für die WM-Qualifikationsspiele der DFB-Elf bedeuten.

Erdogan: "Wir brauchen die EU-Mitgliedschaft nicht mehr"
Erdoğan kritisierte die EU dafür, dass sie nicht mit der Türkei zusammenarbeite, einschließlich im Kampf gegen den Terror. Die Beitrittsgespräche zwischen der EU und der Türkei gestalten sich derzeit äußerst schwierig.

May bereitet sich auf Chaos beim Brexit vor
Mehrere Politiker ihrer Tory-Partei hatten sich in diesem Tagen geweigert, sich über Mays politisches Schicksal zu äußern. Der hatte sie zwei Mal mit öffentlichen Erklärungen über eigene Brexit-Vorstellungen brüskiert, zuletzt erst am Samstag.

Drei US-Wissenschaftler für Erforschung der inneren Uhr ausgezeichnet
Der Wirtschaftsnobelpreis, der im strengen Sinne kein Nobelpreis ist, wird am nächsten Montag bekanntgegeben. Die drei Wissenschaftler haben den Mechanismus des sogenannten zirkadianen Rhythmus erforscht.

Die Ausfallliste mit schwerer verletzten und leicht angeschlagenen Akteuren ist lang: Kapitän Manuel Neuer, Mesut Özil, Sami Khedira, Jonas Hector, Mario Gomez.

Nein zu BVB-Star Mario Götze - Ja zu Jerome Boateng! Aber Löw vermeidet in dieser frühen Phase der WM-Saison jegliche Risiken - nur der Sommer 2018 zählt für ihn.

Das Ticket nach Russland sollte er auch mit den 22 Akteuren lösen können, die er am Dienstag in Frankfurt versammelt.

"Wir haben bislang eine sehr starke Qualifikation gespielt, dabei soll es auch bleiben", äußerte Löw.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Packt Hertha gegen Krisen-Bayern ersten Sieg seit acht Jahren?
Katalonien-Referendum: Barca-Spiel stand vor Absage
Wegen Islam-Äußerung: Altparteien wollen AfD-Politiker als Bundestagsvize verhindern
Monarch insolvent 110.000 Fluggäste sitzen im Ausland fest
Fluent Design: Microsoft zeigt neues Startmenü des nächsten Windows-10-Updates
Supermarkt-Erpresser: Weitere Ermittlungen nach Festnahme
Marathon-Spitzengruppe biegt falsch ab - Rennen vorbei
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts : Richter erklären Rundfunkgebühr erstmals für unrechtmäßig
PlayStation VR: Hardware-Aktualisierung: Leicht überarbeitetes Modell (CUH-ZVR2) angekündigt
Schrecklich! Mann entführt und missbraucht Mädchen (11)