• Nachrichten
  • Unterhaltung

Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro

Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro

Der britische Schriftsteller japanischer Herkunft bekommt den Literaturnobelpreis 2017.

Das Nobelpreiskomitee gab am Donnerstag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm bekannt, Ishiguro werde für "seine Romane von starker emotionaler Kraft" ausgezeichnet. Als Favoriten galten der Kenianer Ngugi Wa Thiong'o, der Japaner Haruki Murakami, die Kanadierin Margaret Atwood und der koreanische Dichter und Schriftsteller Ko Un.

Tamme Hanken: "XXL-Ostfriese" hatte traurige Kindheit
Oktober 2016 an Herzversagen starb, trauerte ein Millionenpublikum um den sympathischen und sensiblen "Knochenbrecher". Viele erinnern sich an Tamme Hanken (†56) als schlagfertigen und immer gut gelaunten Tierpfleger aus dem Fernsehen.

Russia's Putin calls for 'mutually beneficial' relations with US
Huntsman, who also served an ambassadorship under President George H.W. During Tuesday's ceremony, Huntsman pledged to help mend relations.

WhatsApp führt eigenes Emoji-Set ein
Wie die Experten des US-Portals " Emojipedia " berichten, orientiert sich WhatsApp bei der Gestaltung seiner Bildchen an Apple .

Ishiguro sei eine Mischung aus "Jane Austen und Franz Kafka, mit etwas Marcel Proust", beschrieb die Akademie seine Werke. In seinen Werken habe Ishiguro die "Abgründe unserer vermeintlichen Verbundenheit mit der Welt" bloßgelegt. Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, ist 1989 mit seinem Roman "Was vom Tage übrig blieb" weltbekannt geworden. Ishiguros Romane wurde in fast dreißig Sprachen übersetzt. Im Jahr 2016 hatte der amerikanische Sänger Bob Dylan den Preis erhalten. Er habe "den Status einer Ikone" und einen tiefgreifenden Einfluss auf die zeitgenössische Musik, begründete die Jury damals. Dylan ließ lange offen, ob er den Preis überhaupt annehmen werde.

Die Jury aus Schriftstellern, Historikern, Literatur- und Sprachwissenschaftlern wählt den Preisträger aus fünf Kandidaten auf einer Shortlist aus. Der Literaturpreis gilt als der bedeutendste unter allen Nobelpreisen. Die Zeremonie findet in Stockholm statt; lediglich der Friedensnobelpreis wird im norwegischen Oslo übergeben. Herta Müller war 2009 die letzte deutschsprachige Autorin, der die Auszeichnung verliehen wurde. Darin legte der Dynamit-Erfinder fest, dass derjenige geehrt werden solle, der in der Literatur im jeweiligen Jahr "das Ausgezeichnetste in idealer Richtung" hervorgebracht hat.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Ermittler - Attentäter von Las Vegas brachte sich selbst um
Jupp Heynckes kehrt zum FC Bayern zurück
Katalanische Regionalregierung kündigt baldige Unabhängigkeitserklärung an
Comedy Central zeigt neue Folgen von "Takeshi's Castle"
Stranger Things: Gratis Mobile-Spiel zum Auftakt der zweiten Staffel
Siemens wirft restliche Osram-Beteiligung auf den Markt
Frauke Petry wegen Meineids angeklagt ++ Weiterer Austritt aus der AfD
Kinderwagen rollte auf Gleis: Passanten retteten Baby
Formel 1: Entwarnung für das Getriebe von Vettels Ferrari
Las Vegas Anschlag Livestream: 50 Tote, 200 Verletzte