• Nachrichten
  • Geschäft

Hat Elon Musk beim Elektro-LkW zu viel versprochen?

Hat Elon Musk beim Elektro-LkW zu viel versprochen?

Via Twitter verkündete Tesla-Chef Musk, dass die Produktionslinie des Model 3 auf ein Zehntel heruntergefahren wurde.

Der US-Elektroautobauer Tesla verschiebt die Präsentation seines elektrischen Sattelzugs nochmal um einen Monat. Der Tesla-Chef hält offenbar auch noch daran fest, dass im Dezember eine monatliche Produktionsrate von 5.000 Model 3 möglich sind - allerdings schränkte Musk ein, dass es unmöglich sei, sich da zum jetzigen Zeitpunkt sicher zu sein. Ursprünglich hatte Tesla den Schritt für September angekündigt. Das WSJ zitierte unbenannte Quellen, die mit der Model-3-Produktion vertraut sind. Zudem müsse die Akkuspeicherproduktion für den Einsatz im sturmgeschädigten Puerto Rico erhöht werden. Unabhängig davon will Musk die von den beiden Hurrikanen Maria und Irma betroffenen Inseln, die momentan noch keinen Strom haben, öffentlichswirksam mit Batteriepacks versorgen.

Musk hatte im Juli 2016 bei der Vorlage seines "Masterplans" erklärt, ein "Tesla Semi" - vom Englischen "semi truck" für "Sattelzug" - würde mehr Sicherheit bei geringeren Transportkosten bieten.

Auch ein Tesla-Sprecher dementierte den Bericht: "Wir sind gerade erst dabei, die Produktion hochzufahren, aber jedes Model 3 wird auf unserer Fertigungsstraße gebaut". Zudem kündigte er damals auch einen Bus für den öffentlichen Nahverkehr an. Bislang setzt Tesla auf die Sportlimousine Model S und das grössere Model X.

Dove musste sich für Beauty-Werbung entschuldigen
Zuvor hatten zahlreiche User dem Konzern Werbung Rassismus vorgeworfen und auch zum Boykott der Produkte aufgerufen. Als sie ihr T-Shirt auszieht, verwandelt sie sich dabei - dank einer Dove-Lotion - in eine hellhäutige Frau.

Auto prallt gegen mehrere Bäume - zwei Tote
Der 27-jährige Fahrer erlitt demnach schwere Verletzungen, ein 16-Jähriger schwebe noch in Lebensgefahr. Den Rettern bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung. "Der Pkw war total zertrümmert".

Ein Zeltbauer ist am Samstag auf dem Oktoberfest am Flughafen Essen/Mülheim gestorben
Feuerwehr und Polizei fuhren einen Großeinsatz, nachdem ein Anrufer gegen 16.10 Uhr Alarm geschlagen hatte. Sie mussten später von Notärzten betreut werden - Zwei von ihnen mit schwerem Schock in Krankenhäuser.

Tesla will mit dem Model 3 den Massenmarkt erobern. Dann verschob das Unternehmen den Termin auf Ende Oktober.

Musk versteht sich selbst als Visionär, der die Welt verbessern möchte.

Bis schwere Elektro-Sattelschlepper mit mehreren Dutzend Tonnen Gesamtgewicht den Fernverkehr auf Deutschlands und Europas Straßen bestimmen werden, dürfte wohl noch viel Zeit ins Land gehen, glaubt man bei Daimler und sieht daher das größte Potential für Elektro-Lkw vor allem in und im Umkreis von Städten.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Union: Obergrenze soll kommen und bei 200 000 liegen
Hunderttausende Gegner der Unabhängigkeit Kataloniens demonstrieren in Barcelona
BKA sucht nach Opfer und Sexualstraftäter
Trump legt seine Wunschliste zur Einwanderungspolitik vor
Call of Duty WW2 - Map-Klassiker Carentan nur mit Season Pass
Rohingya-Boot sinkt vor Bangladesch
Pauline Schäfer erreicht historische Goldmedaille
Ehemaliger Mister Germany Scharfe Sicherheitsvorkehrungen bei Prozess gegen "Reichsbürger"
Telekom macht Adel Al-Saleh zum Chef von T-Systems
US-Vizepräsident verlässt Football-Stadion