• Nachrichten
  • Technik

Google zeigt neue vernetzte Lautsprecher

Google zeigt neue vernetzte Lautsprecher

Wie beim Amazons Echo Dot (Test) ist der kleine Lautsprecher eine günstigere Alternative zum großen Modell.

So kündigte das Unternehmen am heutigen Mittwoch an, dass der Google Assistant im Google Home dank "Voice Match" künftig in allen Vertriebsländern seine Nutzer an der Stimme erkennen und ihnen so personalisierte Antworten liefern können wird. Passend dazu soll man bei Google Home in Familien-Accounts künftig auch Kontos für Kinder unter 13 Jahren einrichten können, damit diese lediglich altersgerechte Inhalte angeboten bekommen. Dieser bietet laut Google zwar einen Rundum-Sound, aber allein die Bauweise zeigt schon, dass man von der Klangqualität nicht allzu viel erwarten darf. Außerdem lassen sich 250 eigene Lieder, die zum Beispiel bei iTunes gekauft wurden, bei Amazon hochladen und dann auf die Echos streamen. Während Apple für seinen HomePod das an eine Tonne erinnernde Design des Mac Pro als Basis verwendet hat, hat man sich bei Google für das Aussehen eines klassischen Lautsprechers entschieden.

Smart Speaker von Google. Die Vorbestellungen starten heute. Dennoch ist die Oberfläche des Home Mini touchsensitiv, sodass die Bedienung nicht nur per Sprache möglich ist. Er kommt in allen neuen Produkten zum Einsatz und soll perfekt zusammenarbeiten. Mit 340 Euro ist der smarte Lautsprecher so teuer wie zwei normale Google Homes. Mit neuer anpassbarer KI und neuen Routinen kann man mit Kommandos wie „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“ komplexe Abläufe auslösen die zum Beispiel Licht und Musik ein- oder ausschalten, an Termine erinnern und vieles mehr.

Читайте также: Höhere Preise für Filme & Serien | Netflix wird ab sofort teurer

Auch neu für alle Google Home Geräte wird der Family Link. Diese Features sollen für alle bis Ende Oktober ausgerollt werden. Google zufolge werden die Audioeigenschaften des Geräts innerhalb von Sekunden an die räumliche Umgebung angepasst, eine Funktion, die auch Apple in ähnlicher Form für den HomePod angekündigt hat. Wenn es am frühen Morgen ganz still ist, soll der Lautsprecher leiser sein als wenn etwa gerade eine Dunstabzugshaube im Hintergrund läuft.

Googles integrierter Sprachassistent erlaubt Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs; wer den Lautsprecher kauft, bekommt 12 Monate kostenlosen Zugriff auf YouTube Music - jedenfalls in den USA.

При любом использовании материалов сайта и дочерних проектов, гиперссылка на обязательна.
«» 2007 - 2018 Copyright.
Автоматизированное извлечение информации сайта запрещено.

Код для вставки в блог

Lassen Sie Ihren Kommentar