• Nachrichten
  • Technik

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL - Neue Smartphones ohne Kopfhörerbuchse

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL - Neue Smartphones ohne Kopfhörerbuchse

Google hatte jüngst angekündigt, bei HTC für 1,1 Milliarden Dollar Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung sowie einige Patente zu übernehmen.

Die Produktion sollen HTC und LG übernehmen. Das größere Pixel 2 XL startet bei 939 Euro mit 64 GByte. Eine Kopfhörer-Buchse sucht man beim "Pixel 2" vergebens.

Google hat gestern Abend um 18:00 Uhr eine nicht ganz so kurze Keynote abgehalten, auf der man diverse Produkte (Pixel 2 & Co.) vorstellte zu denen wir euch zum Teil bereits informiert haben.

Abschließend können Google-Fans nur hoffen, dass die Neuheiten mittelfristig auch in Österreich auf den Markt kommen. Und natürlich unterstützen die neuen Modelle Googles Augmented Reality Konzept ARCore. Die Handys sind in drei Farbvarianten zu in haben, in "Just Black", "Clearly White" und "Kinda Blue"; das Pixel 2 XL setzt zudem mit der "Black&White" Option einen Kontrast zu anderen Smartphones.

Wie schon beim Vorgänger ist das offensichtlichste Design-Element die Rückseite mit dem farblich unterschiedlichen "Fenster". So gibt es unter anderem eine Schwarz-Weiß-Variation oder die Farbe "Kinda Blue", die eine an eine Variation des Google-Smartphones Nexus 5X erinnert.

Katalanische Regionalregierung kündigt baldige Unabhängigkeitserklärung an
Die spanische Polizei war massiv gegen das vom spanischen Verfassungsgericht als rechtswidrig eingestufte Referendum vorgegangen. Die oppositionellen Sozialisten der PSOE verurteilen zwar zusammen mit Rajoy die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien.

Spaniens Regierung lehnt Vermittlung im Katalonien-Konflikt ab
Die konservative spanische Regierung hat gesagt, sie werde mit "allen nötigen Mitteln" auf den katalanischen Widerstand reagieren. Nach den Protesten schaltete sich König Felipe VI. mit scharfer Kritik an der Regionalregierung erstmals in den Konflikt ein.

Bewährungsstrafe für Ex-Agenten Werner Mauss wegen Steuerhinterziehung
Strafmildernd wurde angerechnet, dass Mauss im gleichen Zeitraum Aufwendungen in Höhe von 29 Millionen Euro gehabt haben soll. Mauss arbeitete in den vergangenen Jahrzehnten wiederholt verdeckt für die Bundesregierung und Polizeibehörden.

Das Gehäuse besteht aus Metall, der Bereich rund um die Kamera aus Glas. In diese Bredouille kommen Sie zukünftig nicht mehr - verspricht Google: Die Pixel Buds sind nämlich viel mehr als schnöde In-Ear-Kopfhörer. Dieses moderne Display-Design bleibt aber dem größeren Modell vorbehalten. Während das Pixel 2 ein OLED-Display mit einer Diagonale von 5 Zoll besitzt, bringt es das XL-Modell auf 6 Zoll. Dank Gorilla Glass 5 soll das Display gegen äußere Einwirkungen gut geschützt sein. Ob auch weitere Befehle oder das auswählen eigener Funktionen möglich sind, hat Google bisher nicht bekannt gegeben. Der Speicher ist 64 GB groß, gegen Aufpreis gibt es 128 GB. Pixel 2 und Pixel 2 XL unterscheiden sich stärker voneinander als noch bei der ersten Generation. Beide Handys laufen mit Android 8 und sind mit einem Always-on-Display ausgestattet, mit dem Benachrichtigungen auf einen Blick auf dem Bildschirm sichtbar sind. Stattdessen ist eine herkömmliche Einzellinse mit 12,2 Megapixel Auflösung, Blende f/1,8 und optischem und digitalem Bildstabilisator verbaut. Sie basiert auf HTCs Ultra-Pixel-Technologie. Das Kernstück ist ein 12,3 Zoll großer Bildschirm (2400x1600 Pixel), der Speicherplatz variiert von 128GB bis 512GB.

Während der IQ von Siri bei 23,9 Punkten liegt, konnte die Künstliche Intelligenz von Google in einer auf Menschen basierenden IQ-Skala 47,28 Punkte erreichen - damit liegt der Assistant knapp unter dem IQ eines unter identischen Bedingungen getesteten sechsjährigen Kindes. Und diese Listenpreise kann Apple auch durchgehend erzielen. Leider spart sich Google den klassischen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss.

Zur weiteren Ausstattung gehören Dual-Band-WLAN nach Standard 801.11ac, Bluetooth 4.2, zwei Lautsprecher, vier Mikrofone und ein Trusted Platform Module Chip. Zum Einsatz kommen dabei durch die Bank der Google Assistant und allgemeiner AI/ML. Zusätzlich wird der Google Assistant direkt mit ausgeliefert, welcher sich nun durch zusammendrücken des Rands schnell aufrufen lässt.

Das Google Pixel der zweiten Generation steht in den Startlöchern.

Das Google Pixel 2 und Pixel 2 XL sind ab sofort vorbestellbar, ein Veröffentlichungsdatum nannte Google noch nicht. Das günstigste kostet aktuell 409 Euro, das teuerste 1319 Euro Listenpreis. Der Preis in Deutschland wird aufgrund von Steuern schlussendlich jedoch höher ausfallen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Katalanische Regionalregierung will bald Unabhängigkeit erklären
Reus denkt über Wechsel nach
Riesenschlange Knapp acht Meter langer Python auf Sumatra gefangen
Stranger Things: Gratis Mobile-Spiel zum Auftakt der zweiten Staffel
Drei US-Soldaten bei Angriff in Niger getötet
Ermittler - Attentäter von Las Vegas brachte sich selbst um
König Salman trifft Putin in Moskau
WhatsApp führt eigenes Emoji-Set ein
Syrien und Australien trennen sich im Play-off 1:1
Deutsche Wirtschaft stellt sich auf harten Brexit ein