• Nachrichten
  • Sportarten

Dschungelcamp-Angebot für Becker

Dschungelcamp-Angebot für Becker

Boris Becker im Dschungelcamp? Doch jetzt hat Becker ein neue Idee um seiner Schulden Herr zu werden.

Boris Becker im australischen Dschungel? Zuvor hatte bereits das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, der ehemalige Profisportler denke über eine Teilnahme an der TV-Show nach.

Wie die "BILD" auf Nachfrage von Becker erfuhr, soll dieser tatsächlich ein Angebot erhalten haben, in der britischen Version von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" dabei zu sein. Angenommen habe er es aber noch nicht.

Jogi Löw schickt Toni Kroos vorzeitig nach Hause - und begründet seine Entscheidung
Beim 3:1-Sieg gegen Nordirland hatte Toni Kroos am Donnerstagabend durchgespielt. "Wir wissen, was wir an Toni haben", so Bundestrainer Joachim Löw.

Auto prallt gegen mehrere Bäume - zwei Tote
Der 27-jährige Fahrer erlitt demnach schwere Verletzungen, ein 16-Jähriger schwebe noch in Lebensgefahr. Den Rettern bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung. "Der Pkw war total zertrümmert".

WM-Quali: Hier gibt es Deutschland vs. Aserbaidschan live
Dies mag zwar nicht nach viel klingen, ist aber bereits jetzt die beste Qualifikation die das Land je gespielt hat. Dieses Kunststück ist in einer WM-Qualifikation bisher nur Spanien auf dem Weg zum WM-Titel 2010 geglückt.

Auf sozialen Netzwerken wird Boris Beckers potenzielle Dschungelcamp-Teilnahme bereits heiß diskutiert, vielfach wurde aber vorgeschlagen, dass besser seine Frau Lilly in den Dschungel ziehen sollte, immerhin hat die 41-Jährige bereits bei "Global Gladiators" bewiesen, wie viel Power in ihr steckt.

Boris' Management befinde sich dem Bericht zufolge mitten in den Verhandlungen um eine Mega-Gage: Es gehe um knapp 600.000 Euro. Und weiter: "Die TV-Bosse wissen natürlich, dass Becker ein absolutes Traum-Engagement für die Show wäre".

"Ich habe es auch gerade gelesen und kann nur sagen, dass es eine Ente ist. Er geht nicht ins Dschungelcamp und wird das auch in 100 Jahren nicht machen", erklärte er auf Anfrage des "Express". Besonders sein Sprunggelenk hat darunter gelitten und musste jetzt durch ein künstliches ersetzt werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Zehntausende Spanier für Dialog mit Katalonien
41-jähriger Düsseldorfer stirbt nach Unfall auf der A 61
Why police won't call Stephen Paddock a terrorist yet — Las Vegas shooting
Drei Deutsche sterben bei Busunfall in der Türkei
Junge verliert Bein auf Sommerrodelbahn
Katalonien: Rajoy droht Aufhebung von Autonomie an
Mitglieder stimmen ab: VfL will Profi-Abteilung ausgliedern
Ein Zeltbauer ist am Samstag auf dem Oktoberfest am Flughafen Essen/Mülheim gestorben
Türkei fordert 15 Jahre Haft für Menschenrechtler Steudtner
Zehntausende protestetieren gegen Unabhängigkeit Kataloniens