• Nachrichten
  • Unterhaltung

"Blade Runner" ist zurück

Fans, die beunruhigt waren, ob "Blade Runner 2049" dem großen Meilenstein des Originals gerecht werden kann, sollten beruhigt aufatmen können. Einige Kritiker feiern die späte Fortsetzung gar als einen der besten Filme 2017 - doch damit nicht genug.

Blade Runner 2049 kommt am 5. Oktober 2017 in die deutschen Kinos.

Hamilton holt sich Malaysia-Pole
Das Problem liege offenbar am Luftstrom zwischen Motor und Turbo, sagte Scuderia-Teamchef Maurizio Arrivabene bei Sky Sports. Vor einem Jahr in Singapur , wo das Überholen deutlich schwieriger ist, hatte er es im Rennen vom letzten bis auf den 5.

"Ich war beschämt" - Trump legt im Hymnenstreit nach
Der Moderator Sean Hannity präsentierte beim TV-Sender Fox News ein Segment, das mit "Patriotismus unter Beschuss" betitelt war. Auch das Oakland A's-Management unterstützt seinen Spieler - mit diesem Statement: "Die Oakland A's nehmen mit Stolz teil.

Tillich verlangt Kurswechsel nach rechts
Religiöse oder politische Auseinandersetzungen unter Flüchtlingen sollten nicht in Deutschland ausgetragen werden. "Wir haben Platz gelassen rechts von der Mitte", sagte der CDU-Politiker der Funke-Mediengruppe.

"Atemberaubend" und "hypnotisch" sei die Fortsetzung, befinden zahlreiche Erst-Zuschauer einstimmig. Regie führt Denis Villeneuve (Arrival, Sicario), Ridley Scott ist als Produzent an Bord. Yahoo nennt den Film "Fucking Incredible", Fandango, JoBlo und ComingSoon.net haben ein Sci-Fi-Meisterwerk gesehen, während CinemaBlend schon jetzt den Oscar in Kameramanns Roger Deakins' Händen sieht. Die Kritiker innerhalb der Twitter-Gemeinde finden offenbar gar nicht genug Superlative, um ihren Begeisterungssturm in Worte zu fassen. 2049 geht LAPD-Officer K (Ryan Gosling) auf die Suche nach dem Helden des ersten Films, Rick Deckard (Harrison Ford), um mit dessen Hilfe die Welt vor den Machenschaften des Unternehmers Niander Wallace (Jared Leto) zu retten. Er hat das Unmögliche geschafft, und lieferte einen wahren Homerun mit Blade Runner 2049 ab.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Grünen-Parteitag stimmt für Jamaika-Sondierungen
Parteien streiten vor Jamaika-Sondierungen bereits über Verfahrensfragen
Petry will neue Partei nicht "Die Blauen" nennen
Ehe für alle tritt in Kraft: Homosexuelle dürfen heiraten
Mann ersticht zwei Passanten in Marseille
"Bachelorette"-Paar hat sich getrennt"
Behörden gehen bei mutmaßlichem Gift-Erpresser von Einzeltäter aus
OJ Simpson nach neun Jahren Haft aus Gefängnis entlassen
A380 muss in Kanada notlanden
Volkswagen bildet mehr Rücklagen wegen Vergleich in den USA