• Nachrichten
  • International

Beim Einpacken von Böe erfasst - "123Gold"-Millionär stirbt beim Kitesurfen"

Beim Einpacken von Böe erfasst -

Der deutsche Millionär Alexander Ferch ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Wie die Bild zuerst berichtete, starb der 64-Jährige Unternehmer aus Bad Homburg beim Kitesurfen im spanischen Los Lances. Ferch hatte den bekannten Trauring-Onlineshop "123 Gold" aufgebaut. Dabei lässt man sich an einem Lenkschirm ziehen, während man auf dem Surfbrett steht. Ferch soll dsabei von einer Böe erwischt und durch die Luft gewirbelt worden sein. Dem Bericht zufolge schlug Ferch bei der Landung auf einen Felsen auf und wurde tödlich verletzt. Eine langjährige Mitarbeiterin der Firma sagte zu "Bild": "Wir können es nicht fassen, es ist ein Albtraum". Er war ein so toller Mensch, hat alle gleich behandelt. Nun untersucht die spanische Polizei den Fall. Ferch war passionierter Kitesurfer, reiste immer wieder mit seiner Familie nach Spanien. Er hinterlässt zwei Kinder und drei Enkel.

Dutzende Sicherheitskräfte in Ägypten getötet
So wird berichtet, dass bei den Gefechten zwischen 30 und 35 Soldaten und Polizisten getötet worden sein sollen. Danach kam es in der Baharia-Oase rund 300 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Kairo zu einem Feuergefecht.

Justin Timberlake tritt trotz "Nipplegate"-Skandal wieder bei Super Bowl auf"
Die Show während des Endspiels der US-amerikanischen Footballliga sehen jedes Jahr Hunderte Millionen Menschen im Fernsehen. Vor 14 Jahren hatte Timberlake gemeinsam mit der Sängerin Janet Jackson für einen Skandal am Super Bowl gesorgt.

FC Bayern ohne Müller gegen Leipzig
Müller habe von einem Krampf und möglicherweise einer Verhärtung im rechten Oberschenkel gesprochen. Der Arbeitstag von Thomas Müller endete im Hamburg bereits nach zehn Minuten.

Die Belegschaft wurde von einer Geschäftspartnerin über den unerwarteten Tod informiert. "Es fällt uns schwer, uns an den Gedanken zu gewöhnen, ihn nie mehr in die Arme schließen zu können", heißt es in der internen Mitteilung.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Moskau: Nawalny nach 20 Tagen Arrest wieder frei
17-Jähriger in der Schweiz verletzte mehrere Menschen mit Hacke
Wohnwagen brennt in Hannover - Mann schwer verletzt
Jedes fünfte Kind lebt dauerhaft in Armut
Obama, Bush und Clinton schunkeln für Hurrikan-Opfer
Sloweniens Präsident Pajor muss in Stichwahl
Prognosen: Japans Regierungslager siegt bei Parlamentswahl
Weltgesundheitsorganisation ernennt Mugabe doch nicht zum Botschafter
Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?
Von Air Berlin zu Germanwings: Piloten verdienen viel weniger