• Nachrichten
  • Unterhaltung

"Bachelor in Paradise" kommt nach Deutschland!

Deswegen bekommen wir nach "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" nun auch das Spin-Off "Bachelor in Paradise" geliefert, das wir im nächsten Jahr auf RTL zu sehen bekommen werden.

Markus Küttner, Bereichsleiter Comedy & Real Life bei RTL, erklärte schon Mitte August im Gespräch mit dem Medienmagazin "DWDL", dass eine deutsche Version von "Bachelor in Paradise" geprüft werde. Entschieden war damals noch nichts, nun allerdings schon. Während man hierzulande mit Hochdruck an der ersten Staffel arbeitet, ging in den USA gerade erst die 4. Staffel zu Ende. Wie auch "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" wird "Bachelor in Paradise" von Warner Bros. produziert. Zuletzt sorgte die Sendung für viele Schlagzeilen, weil es am Set im Pool offenbar zu sexuellen Handlungen zwischen zwei Kandidaten der Show gekommen sein soll. Sogar der Vorwurf der Vergewaltigung stand im Raum. Die Macher schraubten daraufhin an den Regeln und den Abläufen. Dort waren sie bei der Suche nach der großen Liebe (oder nach der großen Aufmerksamkeit) aber nicht erfolgreich. Das Konzept: Ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Datingformate treffen auf einer Insel aufeinander und leben gemeinsam in einem Resort. Bei Dates sollen sie sich besser kennenlernen.

Bewährungsstrafe für Ex-Agenten Werner Mauss wegen Steuerhinterziehung
Strafmildernd wurde angerechnet, dass Mauss im gleichen Zeitraum Aufwendungen in Höhe von 29 Millionen Euro gehabt haben soll. Mauss arbeitete in den vergangenen Jahrzehnten wiederholt verdeckt für die Bundesregierung und Polizeibehörden.

Immer mehr deutsche Haushalte sind auf Wohngeld angewiesen
Mit einem Anteil von 3,3 Prozent waren Ende 2016 die meisten privaten Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern auf Wohngeld angewiesen. Sie berücksichtigt neben dem Anstieg der Bruttokaltmieten und der Einkommen auch die höheren Nebenkosten.

Frauke Petry wegen Meineids angeklagt ++ Weiterer Austritt aus der AfD
Das Landgericht Dresden müsse zunächst die Aufhebung der Immunität der parteilosen Bundestagsabgeordneten Petry beantragen. Er ist Mitglied des AfD-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und gilt als Vertrauter von Petrys Ehemann Marcus Pretzell.

Allerdings gibt es für die liebestollen Promis statt eines einzigen Traummannes oder einer Traumfrau eine große Auswahl: Jeder darf sich in jeden vergucken, woraufhin abwechselnd Rosen von den Männern beziehungsweise den Frauen vergeben werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

WatchOS 4.0.1 repariert WLAN-Konnektivitätsprobleme
WhatsApp führt eigenes Emoji-Set ein
Las Vegas Anschlag Livestream: 50 Tote, 200 Verletzte
Stranger Things: Gratis Mobile-Spiel zum Auftakt der zweiten Staffel
Drei US-Soldaten bei Angriff in Niger getötet
Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro
Unwetterwarnung vor Orkan- und Sturmböen
"Piqué, hau ab": Spanien bricht Training ab
Ermittler - Attentäter von Las Vegas brachte sich selbst um
Lebenslange Haft für Soldaten wegen Putschversuchs