• Nachrichten
  • International

Baby in Mülleimer: Drei Jahre Haft für Mutter

Totes Baby im Papierkorb - drei Jahre Haft für MutterKiel.

König Salman trifft Putin in Moskau
Iran ist ein enger Verbündeter Russlands und unterstützt gemeinsam mit Moskau die syrische Führung im Bürgerkrieg militärisch. Dass es aber auch Probleme zwischen den Nationen gibt, verdeutlichte eine scharfe Warnung Saudi-Arabiens in Richtung Iran .

Höhere Preise für Filme & Serien | Netflix wird ab sofort teurer
Mit 7,99 Euro bleiben die Kosten für das Basis-Paket, bei dem man nur einen Stream in SD-Qualität anschauen kann, unverändert. Es ist anzunehmen, dass der popkulturelle Erfolg der Mystery-Serie zahlreiche Neukunden zum Start der 2.

Riesenschlange Knapp acht Meter langer Python auf Sumatra gefangen
Dass Nabadan noch lebt, verdankt er der Hilfe von Dorfbewohnern und Freunden, die mit Klötzen auf das Tier einschlagen. Im Anschluss zerstückelten die Anwohner die Schlange, brieten das Tier und veranstalteten einen Festschmaus.

Das Gericht sprach die Mutter wegen Totschlags durch Unterlassen schuldig. Im minder schweren Fall ist eine Freiheitsstrafe von einem bis zehn Jahren vorgesehen. Sie wurde schwanger, verheimlichte dies aber. Ihr Kind gebar die Frau laut Anklage zwischen dem 10. und 13. Oktober 2015, ohne es zu versorgen. Das kleine Mädchen wurde am 15. Oktober gefunden und in Sülfeld bestattet. Laut Gutachten starb der Säugling nach spätestens 30 Minuten an Unterkühlung und Atemstillstand. Seit Dezember 2016 sitzt sie in Untersuchungshaft.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Drei US-Soldaten bei Angriff in Niger getötet
"Bachelor in Paradise" kommt nach Deutschland!
WM-Quali: Hier gibt es Nordirland vs. Deutschland live
EU macht Druck auf Apple und Co
Reus denkt über Wechsel nach
Bewährungsstrafe für Ex-Agenten Werner Mauss wegen Steuerhinterziehung
Stranger Things: Gratis Mobile-Spiel zum Auftakt der zweiten Staffel
Spaniens Regierung lehnt Vermittlung im Katalonien-Konflikt ab
Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?
Tabakfirma darf auf Homepage nicht mit Raucherfotos werben