• Nachrichten
  • Unterhaltung

Nackt im Louvre - Performance-Künstlerin zieht vor der Mona Lisa blank

Nackt im Louvre - Performance-Künstlerin zieht vor der Mona Lisa blank

In Frankreich ist ein Bild einer nackten Frau entdeckt worden, das - Experten aus dem Museum Louvre zufolge - eine Skizze für Mona Lisa von Leonardo da Vinci sein könnte.

Es gibt viele Gerüchte über das Gemälde der eigentlich unscheinbar aussehenden Frau. Sie wurde mit Kohle gefertigt und soll - so die Theorie - vor dem eigentlichen Gemälde, der berühmten Mona Lisa entstanden sein.

Ciao Carlo! Bayern München feuert Star-Trainer Ancelotti
Eine Option könnte sein, dass Hermann Gerland ihn unterstützt und die beiden bis Saisonende ein Duo bilden. Dass die Bayern weit weg sind vom Dominanz-Fußball, den sie sich wünschen, bestärkte die Entscheidung.

Bahrenfelder Chaussee in Hamburg unterspült
Autofahrer müssen daher weiter mit Verkehrsbehinderungen rechnen, auch am Freitagmorgen kam es zu langen Staus. Erste Untersuchungen haben eine Unterspülung auf der kompletten Fahrbahnbreite bestätigt.

Weniger Arbeitslose: Niedrigster Wert seit 24 Jahren
In den vergangenen drei Jahren war die Zahl der Jobsucher im September im Schnitt um 86 000 zurückgegangen. Im Zuge der einsetzenden Herbstbelebung habe die Arbeitslosigkeit sogar stärker als üblich abgenommen.

Experten aus dem Louvre seien nun jedoch nach einem Monat durchgeführter Tests zu neuen Erkenntnisse gekommen: Die Zeichnung sei mindestens "teilweise" von Da Vinci selbst angefertigt worden, teilten sie der Agentur France Presse mit. Sie gehört zu einer Sammlung im Musée Condé du Domaine de Chantilly nördlich von Paris. "Wir sind fast sicher, dass es eine Vorbereitungsarbeit für ein Ölgemälde war", sagte er. Bisher war schon klar: Die Skizze stammt zumindest aus der Werkstatt da Vincis. Die Kohlezeichnung ist nämlich weder datiert noch signiert.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Löw holt Sandro Wagner zurück
Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt
Erpresser vergiftet Babynahrung im Supermarkt: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Schuss gelöst: Jan-Christian Dreesen bei Jagdunfall schwer verletzt
US-Gesundheitsminister Tom Price wirft Handtuch
"Schall-Angriffe": USA ziehen Diplomaten aus Kuba ab
Bootsunglück vor Bangladesch: 14 Rohingya-Muslime sterben
Tödlicher Unfall auf der A14 bei Halle Lkw kracht auf Stauende - Vollsperrung
Köln löst Vertrag mit Stürmer Rudnevs auf
Was für eine Tierquälerei! | Igel wurden als Fußball missbraucht