• Nachrichten
  • Sportarten

Martina Hingis gewinnt 24. Gran-Slam-Titel

Martina Hingis gewinnt 24. Gran-Slam-Titel

Auch mit Jamie Murray erreicht die Ostschweizerin das Endspiel. Im Final treffen die beiden auf ein tschechisches Gespann: Lucie Hradecka und Katerina Siniakova.

Neben 12 Grand-Slam-Titeln im Doppel gewann Hingis bisher auch 5 im Einzel und 6 im Mixed. Schon am Samstag um 18 Uhr übertragen wir auf srf.ch/sport und in der Sport App den Mixed-Final.

Mann sticht in Kirche auf Gläubigen ein
Die Verletzten wurde ins Krankenhaus eingeliefert, seine Verletzungen sollen nicht lebensbedrohlich sein. Kirchendiener konnten den Angreifer jedoch überwältigen und festhalten, bis die Polizei eintraf.

"Irma" rollt auf Florida zu
Auf der zu den USA gehörenden Insel Puerto Rico und den amerikanischen Jungferninseln starben insgesamt sieben Menschen. Wie die Marine mitteilte, sollte sich ferner der Flugzeugträger "USS Abraham Lincoln" auf den Weg in die Region machen.

Sarah Lombardi: Trennung von Michal!
Laut ‚Bunte' widmet er sich darin der Beschreibung seines Lebens nach Sarah, als (temporär) alleinerziehender Vater von Klein-Alessio (2).

New York. Martina Hingis hat gemeinsam mit Jamie Murray nach dem Wimbledon-Titel auch bei den US Open die Mixed-Konkurrenz gewonnen. An den US Open datiert die letzte Finalteilnahme von 2015. Die frühere Weltranglistenerste und der ältere Bruder von Tennis-Star Andy Murray besiegten Michael Venus und Chan Hao-Ching 6:1, 4:6, 10:8.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Vierjährige starb in Italien an Malaria
Nordsee erwärmt sich offenbar doppelt so schnell wie Ozeane
Türkischer Außenminister besucht Rohingya-Flüchtlingslager in Bangladesch
Holstein Kiels Trainer neuer Coach bei Erzgebirge Aue
Neuer Kleeblatt-Trainer gefunden: Damir Buric macht's
Eurosport-Player: Nutzer sauer - Sender relativiert Probleme
Tödlicher Autounfall! Carmen Geiss am Boden zerstört
Transfer-Revolution in der Premier League
Rohingya-Rebellen erklären Feuerpause
Sechs Tote und drei Vermisste nach Unwettern in Livorno