• Nachrichten
  • Sportarten

Eurosport-Player: Nutzer sauer - Sender relativiert Probleme

Eurosport-Player: Nutzer sauer - Sender relativiert Probleme

"Natürlich beobachten wir das Feedback unserer Eurosport Player-Abonnenten weiterhin sehr genau, und gehen allen Hinweisen zu eventuell fehlerhaften Funktionen direkt nach". Es gibt dann niemanden, der ihm das einstellen könnte. Das würde mir auch auf den Keks gehen, wenn ich zu Hause sitzen würde und es nicht funktioniert.

HSV-Boss Heribert Bruchhagen bekam während des Spiels von seiner Frau mitgeteilt, dass es erneut Probleme mit dem Player gebe.

"Das Ärgernis ist groß, wir werden uns als Verein an die DFL wenden. Das ist die Aufgabe von DFL-Chef Christian Seifert, da entsprechend zu intervenieren". Ich denke, da spreche ich jedem Fan aus dem Herzen.

Das Spiel zum Saisonstart, Bayern München gegen Bayer Leverkusen, lief noch im ZDF, eine Woche später wurde das Problem bei der Partie 1. FC Köln gegen den Hamburger SV, die exklusiv bei Eurosport lief, deutlich.

Das Spiel am 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga war die zweite Partie, die in dieser Saison ausschließlich mit dem kostenpflichtigen Internetstream zu empfangen war.

Merkel setzt sich nach TV-Duell in Wählergunst von Schulz ab
Die Union erhält der am Donnerstag veröffentlichten Erhebung zufolge unverändert 37 Prozent. Eine schwarz-gelbe Koalition aus Union und FDP hätte nach der Umfrage keine Mehrheit.

Einwohner Floridas sollen sich für Evakuierung wappnen
Auch die französische Übersee-Ministerin Annick Girardin beklagte Plünderungen und kündigte die Entsendung von 400 Polizisten an. Zwei Menschen wurden verletzt, als eine entwurzelte Kokospalme auf ihr Haus in der Nähe der Hafenstadt Cap-Haïtien stürzte.

Vierjährige starb in Italien an Malaria
Dort wurden zu der Zeit zwei Mädchen aus Afrika mit Malaria behandelt, wie der Chef der Gesundheitsbehörde der Region sagte. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sterben weltweit pro Jahr etwa 600.000 Menschen an Malaria.

Viele Fans waren trotzdem sauer und äußerten ihren Unmut über die sozialen Netzwerke wie Twitter. Eurosport versprach Wiedergutmachung in Form einer Gutschrift von zehn Euro und erklärte, dass der Fehler gefunden sei und behoben werde. Wer diese Partien sehen will, muss ein Abo von 29,90 Euro abschließen.

Am Freitag klagten viele Fans über ein schlechtes Bild, ständige Abstürze und Ausfälle. Bereits kurz vor dem Anpfiff sahen zahlreiche Kunden anstelle des Live-Bilds lediglich eine Fehlermeldung und auch wenige Minuten nach Spielbeginn war wieder von Bildausfällen die Rede.

Wenn heute Abend (20.30 Uhr) die Bundesliga-Heimpartie des Hamburger SV gegen Vize-Meister RB Leipzig angepfiffen wird, kann Jedermann per Livestream dabei sein. Trotzdem hatten einige User Schwierigkeiten mit der Verbindung. "Frechheit", ist nur einer der knapp 300 Kommentare unter der Stellungnahme des Senders.

"Gemeinsam mit unseren Technologie-Partnern arbeiten wir im Moment mit Hochdruck daran, die Gründe zu identifizieren und sicherzustellen, dass so etwas nicht noch einmal passiert", teilte der zu Discovery gehörende Sender mit. Und auch das nächste Freitagsspiel bei Hannover 96 ist eines mit HSV-Beteiligung. Zumindest diejenigen, die noch nicht gekündigt haben.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Huawei schlägt Apple - Fast unbemerkt auf Platz 2 bei den Smartphones
Klopp verpasst Coutinho einen deutlichen Denkzettel
BMW gibt bei Elektroautos Gas
In der Türkei festgenommener Deutscher wieder frei
RB-Trainer Hasenhüttl lässt heute beim HSV rotieren
Seltenes Naturspektakel | Gibt es heute Nacht Polarlichter in Deutschland?
Unfalldrama in Bayern | Ferrari zerschellt in zwei Teile - Fahrer tot!
Erdbeben der Stärke 8,4 vor der Südküste Mexikos
Heidi Klum stellt in New York ihre Lidl-Kollektion vor
Doppelmörder gesteht: Marcel H. hat Jaden (9) und Christopher (22) umgebracht