• Nachrichten
  • Gesundheit

Sie wollte einen Pickel ausdrücken und wäre fast gestorben

Die junge Frau wäre fast gestorben, weil sie einen Pickel ausquetschen wollte!

Medienberichten zufolge bemerkte Katie Wright aus Austin (US-Bundesstaat Texas) an ihren Augenbrauen eine schmerzhafte Stelle, die wie ein Pickel aussah. "Es fühlte sich an, als ob etwas aus meiner Haut bersten will", schrieb sie weiter.

Bei dem Pickel handelte es sich in Wirklichkeit um einen schweren Fall von Zellulitis. Die junge Frau lief Gefahr zu erblinden - oder im schlimmsten Fall sogar zu sterben.

Nordkorea droht mit Angriff auf US-Insel Guam
Trump hatte am Dienstag gesagt, die Vereinigten Staaten würden auf weitere Provokationen Pjöngjangs "mit Feuer und Wut" antworten. Nordkorea drohte auch mit einem "grenzenlosen Krieg", sollte es angegriffen werden.

Erst DFB, jetzt Uefa! | Nächster Mega-Deal für Volkswagen
Der Vertrag mit der UEFA gilt ab 2018. "Keine andere Sportart ist so stark oder vereint so viele Menschen, wie der Fußball". Außerdem ist die UEFA EURO 2020, die auf dem gesamten Kontinent ausgespielt wird, ein fantastisches Projekt.

Sechs Verletzte in Pariser Vorort
Paris - In einem Vorort von Paris sind mehrere Soldaten von einem Fahrzeug angefahren worden. Der in Mauretanien geborene Franzose wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

"Staphylokokken sind die Ursache für viele Infektionserkrankungen bei Mensch und Tier". Der Arzt sagte ihr, dass sie ihr Augenlicht oder noch schlimmer, ihr Leben, verlieren könnte.

Sorge bereiten Gesundheitsexperten vor allem die multiresistenten Stämme, wie der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA), die oft gegen Antibiotika resistent sind. Dringen dort Bakterien ein, können die ins Auge oder Gehirn übergreifen können - das hätte zur Erblindung oder sogar zum Tod führen können! Unklar ist, wie sich Wright infiziert hat. Sie selbst nimmt an, dass ihre schmutzigen Augenbrauen-Pinsel Schuld waren. Nach dem - verhältnismäßig - glimpflichen Ausgang ihrer Geschichte will sie nun andere davor warnen Pickel auszudrücken und ihre Schminkutensilien nicht sauber zu machen.

Ihre Warnungen sind allerdings nicht ganz uneigennützig. Dafür richtete auf der Crowdfunding-Seite "gofundme.com" eine Spenden-Kampagne ein.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen AfD-Politikerin
Avatar-Sequels - Matt Gerald kehrt als Lyle Wainfleet zurück
Leverkusen heiss auf Heusler?
Glen Campell ist gestorben
So soll das neue iPhone aussehen
Deutscher Kampfhubschrauber verlor schon im Flug Rotorblätter
Mehr Fipronil-Eier entdeckt: Belgien schwieg zu Verdacht
Hassbeiträge: Facebook eröffnet zweites Löschzentrum in Deutschland
Disney plant eigene Streaming-Dienste und kündigt Partnerschaft mit Netflix
SEK stürmt Haus in Oldenburg