• Nachrichten
  • International

Zwei deutsche Touristen bei Messerattacke in Ägypten getötet

Zwei deutsche Touristen bei Messerattacke in Ägypten getötet

In Ägypten sind bei zwei Angriffen auf Touristen und Sicherheitskräfte am Freitag mehrere Menschen getötet worden. Das Auswärtige Amt konnte das noch nicht bestätigen. "Wir haben nunmehr die traurige Gewissheit, dass zwei deutsche Urlauberinnen bei dem Angriff in Hurghada ums Leben gekommen sind", sagte eine Ministeriumssprecherin am Samstag. Der Sprecher des Außenamts verurteilte die "feige und niederträchtige Tat, die sich gezielt gegen Urlauber gerichtet zu haben scheint, die einfach nur eine unbeschwerte und erholsame Zeit am Meer verbringen wollten", auf das Schärfste. Die Botschaft in Kairo stehe im engsten Kontakt zu den ägyptischen Behörden. Er habe die beiden Frauen persönlich gekannt. Eine Bekannte von ihm habe die Frauen nach der Tat identifiziert.

Bei einem Dreifach-Anschlag im ägyptischen Urlaubsort Dahab werden 20 Menschen getötet, darunter ein Kind aus Deutschland.

Bei zwei Angriffen in Ägypten sind heute zwei deutsche Touristen und fünf Polizisten getötet worden. Bei den Opfern handelte es sich überwiegend um russische Touristen.

Das Motiv für die Messerstecherei war zunächst unbekannt. Unter den Opfern sind möglicherweise auch Deutsche, eine offizielle Bestätigung hierfür gab es aber zunächst nicht. Auch die Nachrichtenagentur AP bestätigte dies - unter Berufung auf ägyptische Sicherheitskreise.

Frankreichs Nationalfeiertag mit Trump
Geplant sind unter anderem eine Militärparade und ein Gedenkkonzert, auch Präsident Macron reist dazu in die Mittelmeerstadt. Wegen des symbolischen Datums war die Attacke in Nizza auch als Angriff auf Frankreich und seine Werte verstanden worden.

Nach den Verletzungen von Andy Murray und Novak Djokovic
Trotz offensichtlicher Probleme mit der Hüfte verzichtete Murray aber auf eine Behandlungspause. Federer ist fast 36, er hat jüngst am eigenen Leibe erfahren, wie die Zeit an den Knochen nagt.

Sind Online Automatenspielen in Österreich und Deutschland legal?
Zurzeit gibt es in Deutschland 12 lizensierte Online Casinos an denen die beliebten online slots gespielt werden können. Glücksspiele sind in allen Bevölkerungsschichten und bereits seit vielen Jahrhunderten nach wie vor sehr beliebt.

Bei dem Messerstecher im soll es sich einem Medienbericht zufolge um einen 27 Jahre alten Studenten handeln. Sie schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

ARD-Korrespondent Stefan Maier berichtete im Nachtmagazin, dass der Angreifer vier weitere Frauen bei seinem Angriff verletzt habe. Der Angreifer sei von einem öffentlichen Bereich aus an den Hotelstrand geschwommen und habe mit dem Messer mehrere Touristengruppen angegriffen, hieß es.

Die ägyptische Nachrichtenseite "Al-Masry al-Youm" hatte zunächst von zwei getöteten ukrainischen Urlaubern berichtet. Fotos zeigten, wie der überwältigte Angreifer auf einem Karren liegend durch den Garten einer Hotelanlage gezogen wurde.

Hurghada ist mit seinen mehr als 250 Hotelanlagen neben Scharm el Scheich das größte ägyptische Touristenzentrum am Roten Meer.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Formel 1: Bottas fährt am schnellsten und wird strafversetzt
Steinmeier fordert mehr Anstrengungen von Afghanistan
Russischer Lobbyist dementiert nach Treffen mit Trump-Sohn Geheimdienstkontakte
Trump und Macron: Zusammenarbeit ja, Einigkeit nein
Mehr als 7000 Soldaten und Staatsbedienstete in Türkei entlassen
Formel 1: Vettel mag Shield nicht
Gamescom 2017: Microsoft kündigt zahlreiche Neuigkeiten an
Verletzte bei Säureattacken in London
Mindestens drei Menschen sterben bei Hochhausbrand auf Hawaii
Messerangriff auf Touristen in ägyptischem Ferienort