• Nachrichten
  • Geschäft

Zeitpunkt steht fest: VW löst Mercedes als Hauptsponsor beim DFB ab

Zeitpunkt steht fest: VW löst Mercedes als Hauptsponsor beim DFB ab

Wie der Deutsche Fußball-Bund bekanntgab, wird Volkswagen neuer "Mobilitätspartner".

"Es passt zum DFB, dass VW mit seinem Engagement den gesamten Fußball von der Spitze bis zur Basis im Blick hat", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel: "Gleichzeitig ist Volkswagen als global agierendes Unternehmen ein starker Partner, um unsere Internationalisierung vor allem in China weiter voranzutreiben".

Mercedes-Benz war 45 Jahre lang Partner des DFB. Das Präsidium habe sich am Freitag einstimmig für eine Zusammenarbeit mit dem Wolfsburger Autohersteller ausgesprochen, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Einjähriges Kind auf Gehweg von Auto erfasst und getötet
Nach Informationen der Online-Zeitung "Der Westen" sollen dutzende Schaulustige die Rettungsarbeiten behindert haben. Dabei erfasste der Wagen einen Kinderwagen, in dem nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei das Mädchen saß.

Fußballprofi nach Testspiel-Kollaps mit bleibenden Hirnschäden
Minute zusammen, nun ist klar: Er hat schwere Hirnschäden erlitten, es besteht kaum Hoffnung auf Besserung. "Das ist schrecklich. In einer Mitteilung hieß es: "Bei dem Hirnscan und anderen neurologischen Tests wurden keine Anomalien festgestellt".

"Grill den Henssler": Abschließende Sommer-Specials im August
VOX zeigt die drei Folgen der Sommer-Specials im Finale von " Grill den Henssler " ab 20. Produziert wird " Grill den Henssler " von ITV Studios Germany.

Das gab der DFB bekannt. Das würde knapp 20 Millionen mehr in die Kassen spülen als der noch bis zum Ende 2018 laufende Vertrag mit Mercedes, das sein Angebot aber auch signifikant erhöht hatte. Denn: "Volkswagen und der Volkssport Nummer 1 - das ist eine gute Partnerschaft", sagte Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen.

VW setzte sich im ersten Bieterverfahren überhaupt durch, nachdem die Verträge zwischen DFB und Mercedes zuvor immer wieder ohne Ausschreibung verlängert worden waren. Über die Höhe der neuen Vereinbarung wurden keine Angaben gemacht. Diese Werte würden auch für Volkswagen gültig sein. Im März wurden die Sponsorenrechte für den Zeitraum von 2019 bis 2024 neu ausgeschrieben. Der wichtigste DFB-Sponsor dürfte trotz des lukrativen Zuschlags für VW der Traditions-Ausrüster Adidas bleiben: Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach zahlt dem Verband dafür künftig doppelt so viel wie bisher, wie Mitte 2016 bekanntgegeben wurde. Es geht um 50 Millionen Euro jährlich, vereinbart wurde ein Vier-Jahres-Kontrakt bis 2022.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Murray abserviert, Djokovic gab auf, nur Federer ist in Wimbledon ein Ass
Oczipka verlässt Eintracht Frankfurt in Richtung Schalke
Janina Uhse kann sich "GZSZ"-Rückkehr vorstellen"
Giesing: Dreijähriger Bub fällt aus Fenster im sechsten Stock
Transfer-Hammer in der Bundesliga | Für 15 Mio! Dortmunds Bender nach Leverkusen
Aktion zum Prime Day: Amazon-Mitarbeiter streiken wieder
So würde das Google Pixel 2 XL in Blau und Silber aussehen
Muguruza ist erste Wimbledon-Finalistin
Ex-Partner von Boris Becker geht in Berufung
AfD droht mit Klage gegen ARD und ZDF