• Nachrichten
  • Technik

"Vega": Samsung arbeitet seit einem Jahr an Bixby-Lautsprecher

Konkurrent für Google Home, Amazons Echo mit Alexa und Apples HomePod mit Siri: Auch Samsung soll angeblich an einem smarten Lautsprecher arbeiten, der den mit dem Galaxy S8 eingeführten Assistenten Bixby enthalten soll.

Wann der Lautsprecher auf den Markt kommen könnte, sei noch offen, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Über diverse technische Details habe man noch nicht entschieden.

Zuletzt erregte Apple mit der Vorstellung des smarten Lautsprechers HomePod Aufmerksamkeit. Außerdem können sie auf Zuruf Musikspielen, die Lautstärke regeln oder das vernetzte Zuhause steuern. Das soll sich dank Samsung-Fortschritten im Bereich der künstlichen Intelligenz jedoch rasch ändern.

Bigben kündigt den Revolution Pro Controller 2 für die PS4 an
Bigben Interactive hat für die PlayStation 4 den verbesserten und weiterentwickelten Revolution Pro Controller 2 angekündigt. Der neue Nacon Revolution Pro Controller 2 ist eine neue und verbesserte Version des Vorgängers, dem Nacon Revolution Pro.

Einbruch in das Bode-Museum: Berliner Polizei fahndet mit Video nach Münzdieben
Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Identität der Gesuchten geben? Nach Polizeiangaben betraten die Männer am 27. Die Ermittler hoffen auch auf Hinweise von Händlern, denen womöglich größere Goldmengen zum Verkauf angeboten werden.

North Korea in threat to South's former president Park Geun-Hye
It added that former director of South Korea's National Intelligence Service (NIS) Lee Byung-Ho would meet a similar fate. On Wednesday, reports surfaced that Trump is weighing sanctions on China , for its perceived inaction over Pyongyang.

Dass Samsung noch mehr mit seinem Sprachassistenten Bixby vor hat, überrascht nicht. Bislang ist Bixby nur in südkoreanischer Sprache und englisch verfügbar. Wie berichtet, hält sich der Funktionsumfang der deutschsprachigen Version noch in engen Grenzen. Bixby ist jedoch gerade erst in einer englischsprachigen Variante erschienen, die erst Ende Juli voll einsatzfähig sein soll.

Bereits seit mehr als einem Jahr arbeitet Samsung an einem eigenen smarten Lautsprecher inklusive digitalem Assistenten. Harman hatte auch schon am Microsoft Konkurrenzgerät "Invoke" mitgearbeitet. Ähnlich wie Amazon Echo reagiert der Lautsprecher auf Sprachbefehle. Bei der Ankündigung im Juni 2017 hob der iPhone-Konzern eine hochwertige Musikwiedergabe und nicht die Funktionen seiner Assistenzsoftware Siri hervor.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Zwei Löcher in der Mauer - Anti-IS-Miliz dringt in Altstadt ein
Splatoon 2 Direct für den 6. Juli angekündigt
Nach Nordkoreas Raketentest: China ruft zu Gesprächen auf
Wegen Vergewaltigungen: Schwedisches Musikfestival für 2018 abgesagt
Kabelnetz: Vodafone startet Tarife mit bis zu 500 Mbit/s
Polizei erschießt Hund auf der Autobahn 7 bei Fulda
FC Augsburg verpflichtet Gregoritsch und Córdova
Vielleicht sehen wir bald noch mehr Crash Bandicoot
Darum fehlte Scholl beim Confed Cup
Gegen Schneekanone geprallt: Pistenchef verurteilt