• Nachrichten
  • Sportarten

Tour de France: Rigoberto Uran gewinnt 9. Etappe

Tour de France: Rigoberto Uran gewinnt 9. Etappe

Der kolumbianische Radrennprofi Rigoberto Uran hat die 9. Etappe der diesjährigen Tour de France von Nantua nach Chambery in einer Zeit von 5:27:22 Stunden gewonnen.

Auf dem äußerst schwierigen Abschnitt hatten die Radprofis sieben Bergwertungen mit insgesamt 4600 Höhenmetern zu überwinden.

Читайте также: Neue Ausschreitungen bei Protesten in Hamburg

Mit dem Australier Richie Porte fiel einer der meistgenannten Anwärter auf den Gesamtsieg aus. Andere Favoriten auf einen Platz auf dem Podest in Paris konnten nicht mithalten, Nairo Quintana und Alberto Contador verloren viel Zeit. Der 32-Jährige wurde zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch wurde er in einem Krankenwagen von der Unfallstelle abtransportiert - ein Dämpfer vor allem für Titelverteidiger Froome: Der Waliser Thomas war der vielleicht wichtigste Helfer des Topfavoriten.

Nach einem Sturz von Rafal Majka trägt das deutsche Rundfahrt-Talent Emanuel Buchmann nun die Hoffnungen von Bora-hansgrohe auf eine gute Platzierung im Gesamtklassement. Neuer Träger des Gepunkteten Trikots ist Barguil, der seinem Landsmann und Vortagessieger Lilian Calmejane (Direct Energie) die Führung in der Bergwertung nach nur einem Tag wieder abnehmen konnte. Allen voran Marcel Kittel, der Star der ersten Tour-Woche.

При любом использовании материалов сайта и дочерних проектов, гиперссылка на обязательна.
«» 2007 - 2018 Copyright.
Автоматизированное извлечение информации сайта запрещено.

Код для вставки в блог

Lassen Sie Ihren Kommentar