• Nachrichten
  • Unterhaltung

"The Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch ist schwanger"

In der Kult-Serie "Big Bang Theory" spielt Melissa Rauch die quirlige Bernadette Rostenkowski.

Laut "Glamour" erwarten Rauch und ihr Ehemann Winston das Kind im Herbst.

"Hier kommt das einzige Statement zu meiner Schwangerschaft, bei dem ich mich nicht komplett wie eine Betrügerin fühle: Melissa erwartet ihr erstes Kind. Sie ist unglaublich glücklich, aber wenn sie ehrlich ist, ist sie, weil sie bei der letzten Schwangerschaft eine Fehlgeburt erlebt hat, momentan auch ziemlich in Panik, dass das wieder passieren könnte.'" Mit einem kleinen Augenzwinkern fügt der Star hinzu, eigentlich wolle sie die frohe Kunde erst verraten, wenn der Nachwuchs "Richtung College aufbricht".

Und weiter: "Es fühlt sich für sie seltsam an, es überhaupt anzukündigen, und sie würde lieber warten, bis ihr Kind zu Uni geht, um es irgendjemandem zu sagen".

In einem offenen Brief spricht die "Big Bang Theory"-Darstellerin über ihre Ängste und eine Fehlgeburt, die sie vor einigen Monaten erlitt".

Nasa veröffentlicht erste Bilder vom Großen Roten Fleck des Jupiters
Der Große Rote Fleck, der sich 22 Grad südlich des Jupiteräquators befindet, gibt Wissenschaftlern nach wie vor viele Rätsel auf. Der Sturm hat einen Durchmesser von 16000 Kilometern, wütet seit Jahrhunderten auf dem größten Planeten unseres Sonnensystems .

Gewalt gegenüber Kindern steigt weiter an
Zu mehr Ehrlichkeit beim Kinder- und Jugendschutz gehöre auch eine Anpassung der noch immer verharmlosenden Sprache, sagte er. Dies ziehe sich durch alle Bildungs- und Einkommensschichten - von der Hartz-IV-Familie bis zum Akademiker-Haushalt.

Giesing: Dreijähriger Bub fällt aus Fenster im sechsten Stock
Zusammen mit seinem Bruder legte ein dreijähriger Junge gestern gegen 13 Uhr mehrere Koffer aufeinander. Zum Glück hat der Junge überlebt, was schon fast an ein kleines Wunder grenzt.

Die Schauspielerin gibt zudem an, sie wollte trotz ihrer Angst reinen Tisch machen, bevor die Neuigkeit über ihre Schwangerschaft auf anderem Wege an die Öffentlichkeit gelangen.

In dem Text schildert sie ihre Gefühllage und spricht von sich in der dritten Person.

Weiter erzählt sie über ihre Fehlgeburt und ihre Gefühle nach diesem schrecklichen Erlebnis. Es sei einer der schlimmsten Erfahrungen in ihrem Leben gewesen.

"Als ich nach meiner Fehlgeburt zu kämpfen hatte, war jede Babynachricht von anderen wie ein Stich ins Herz". Außerdem hätte sie sich gewünscht, dass sie besser darauf vorbereitet gewesen wäre. "An alle Frauen da draußen, die Fruchtbarkeitsprobleme haben, eine Fehlgeburt erlitten haben oder diesen Schmerz gerade jetzt durchmachen: Ihr seid nicht allein". Es fiel ihr schwer, mit ihren Depressionen umzugehen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Haft verurteilt
"Grill den Henssler": Abschließende Sommer-Specials im August
Aktion zum Prime Day: Amazon-Mitarbeiter streiken wieder
Nach Absage von Romelu Lukaku: Aubameyang im Chelsea-Visier
Niconico: Erste Media-App für Nintendo Switch im Anmarsch
So soll das neue DFB-Trikot aussehen
Pfiffe für Hamilton, Jubel für Vettel in London
Google erringt Sieg im milliardenschweren Steuerstreit in Frankreich
Muguruza ist erste Wimbledon-Finalistin
William & Kate kommen nach Deutschland: HIER können wir sie treffen!