• Nachrichten
  • Geschäft

Service-Offensive mit dem Rad

Service-Offensive mit dem Rad

Dieses Risiko will die Telekom mit den eBikes ausschalten. In den Innenstädten führt die Bewältigung der Wege mit dem Auto immer wieder zu unvorhergesehenen Problemen. So sollen dann nicht die meisten, sondern alle Termine wahrgenommen werden können.

Die ersten Tests laufen gerade in Hannover an und sollen in den nächsten Wochen auf Düsseldorf und Duisburg ausgedehnt werden. Der Einsatz der Zweiräder ist dem für Service-Transformation zuständigen Telekom-Geschäftsführer Ferri Abolhassan zufolge ein wichtiger Baustein der Service-Offensive.

Um Staus in Großstädten und die Parkplatzsuche zu umgehen sollen Telekom-Techniker in Zukunft auch mit dem Pedelec zu Kundenterminen fahren. Bei den neu angeschafften Fahrzeugen handelt es sich um Pedelecs in Form von Lastenfahrrädern, auf denen die benötigte Ausrüstung problemlos Platz findet und die Geschwindigkeiten von bis zu 25 Kilometern pro Stunde erreichen.

ThyssenKrupp streicht 2500 Jobs in Verwaltung
Das derzeitige Ergebnisniveau reiche nicht für einen nachhaltig positiven Mittelzufluss aus, begründet Thyssen den Schritt. Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger nimmt den Mischkonzern mit seinen rund 159.000 Mitarbeitern derzeit unter die Lupe.

Beobachtungsstelle meldet Tod von IS-Anführer
Der Anführer der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Baghdadi , ist nach Angaben von Aktivisten tot. Nun hat die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärt, der meistgesuchte Terrorist der Welt sei tot.

SEK erschießt 28-Jährigen in Sachsen-Anhalt
Weil sich der bewaffnete Geiselnehmer in seinem Zimmer verschanzt hielt, entschieden sich die Beamten für einen raschen Zugriff. Der Sprecher: "Der 27-jährige SEK-Beamte wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt".

Auf dem Fahrrad sollen Telekom-Techniker künftig zum Kunden kommen.

Erkennbar werden die Lastenräder daran sein, dass auf ihrer Transportfläche eine Box im typischen Telekom-Magenta angebracht ist.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Tatort U-Bahnhof Gesundbrunnen Schläger trat Mann die Rolltreppe runter
Auftakt des Gedenkens in der Türkei
Kind wird nach Fahrrad-Crash durch die Luft geschleudert und stirbt
G20: Freitag startet mit neuen Protesten und Ausschreitungen
Durchschnittlich 629 Tage: Hartz-IV-Empfänger sind immer länger arbeitslos
Burka-Verbot in Belgien bestätigt - Gerichtshof sieht keine Menschenrechtsverletzung
Ehen in Deutschland halten immer länger
Mass Effect Andromeda - APEX-Missionen erhalten neuen Schwierigkeitsgrad
Drei Münchner Straßen unter den meistbesuchten Einkaufsmeile
Mio Euro Schaden durch Unwetter in Niederösterreich und Wien