• Nachrichten
  • Technik

Samsung soll größte OLED-Fabrik der Welt bauen

Zuletzt war das Unternehmen in die Apple-affinen Schlagzeilen geraten, weil seine Displayfabrikation für das iPhone 8 erheblich hinter Plan liegen soll. Um das zu hindern, soll Apple bis zu 2,6 Milliarden US-Dollar in LG Display investieren, wie The Investor aus Korea berichtet. Während die Panels von LG exklusiv an Apple gehen würden, könnte Apple hingegen weiterhin auch andere Zulieferer mit der Produktion derselben beauftragen.

Samsung möchte seinen Vorsprung in der OLED-Displayfertigung ausbauen. Dies war offenbar notwendig, da die von LG gefertigten OLED-Displays für Mobilgeräte noch nicht die geforderte Qualität besitzen.

Es ist eine Investition für übermorgen: Während die Fanboy-Kultur noch um einen pünktlichen iPhone 8-Start bangt, hat Samsung die Fertigung biegsamer OLED-Panels in Angriff genommen. Dennoch soll Apple auch die chinesische BOE Technology Group als OLED-Lieferant in Betracht ziehen. Den Angaben zufolge muss Samsung mindestens 4,37 Milliarden US-Dollar in Maschinen investieren, um eine monatliche Produktionskapazität von 60.000 Panels zu erzielen.

Union verspricht Vollbeschäftigung bis 2025
Der Kinderfreibetrag, bisher 7356 Euro, soll in zwei Schritten bis zum Grundfreibetrag für Erwachsene (derzeit 8820 Euro) steigen. Forschungsförderung: Für forschende Unternehmen will die Union ein Optionsmodell zur staatlichen Forschungsförderung einführen.

Netflix testet höhere Preise in Österreich
In der Vergangenheit hatte Netflix bereits in Australien mit verschiedenen Preisen experimentiert. Der Effekt war auch bei Netflix spürbar: Die Wachstumsrate flachte deshalb ein wenig ab.

Trump twittert Prügelvideo gegen CNN
Erst am Freitag hatte Trump auf Twitter die TV-Moderatorin Mika Brzezinski angegriffen und damit weit herum für Empörung gesorgt. US-Präsidenten mittlerweile Schläge unterhalb der Gürtellinie gewöhnt ist , sicherlich eine neue Dimension des Hasses dar.

Zwar ist Samsung der mit großem Abstand weltweite Marktführer bei der Produktion von OLED-Panels, aber das und die Tatsache, dass Samsung die Produktion für Apple sogar noch ausdehnen will, scheint Apple wenig zu kümmern.

Entscheidend für die Produktionssteigerung sei die Installation von speziellen Vakuum-Produktionsmaschinen von Canon Tokki, die nur in sehr geringer Stückzahl verfügbar sind.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Chris Roberts ist tot
Jeremy Meeks turtelt mit Milliardärstochter Chloe Green
Saudi-Arabiens König Salman sagt Teilnahme an G-20-Gipfel ab
Erster Tesla Model 3 noch diese Woche fertig
Hamburg: Tausende protestieren gegen G20-Gipfel
Papst wünscht sich Respekt für die Eltern
Boston: Auto fuhr in Gruppe von Menschen
G20-Protestcamp Entenwerder: Gericht sagt ja
Calhanoglu spült Millionen in die Bayer-Kasse
Juni-Arbeitslosigkeit: Minus 3,1 Prozent: Plus bei Langzeitarbeitslosen