• Nachrichten
  • Technik

RED bringt Smartphone mit holografischem Display

RED bringt Smartphone mit holografischem Display

So soll das Smartphone etwa dank Nanotechnologie zwischen normalem 2D-Content, 3D-Inhalten und holografischen Bildern hin und her schalten können. Klar ist im Grunde nur, dass das Gerät über ein 5,7 Zoll großes Display, einen USB-C-Anschluss sowie einen MicroSD-Kartenslot verfügen soll. Die drei Filme sind manchem sicherlich bekannt, alle drei haben Elemente des Science-Fiction Genres, vor allem aber wurden sie unter mithilfe von Kameras des Herstellers RED produziert.Der Bereich Kamera ist die Hausdomäne des Herstellers RED: Eigens produzierte hochwertige Kameras und das dazugehörige Equipment vertreibt RED im deutlich gehobenen Preissegment. 3D-Brillen sollen jedenfalls nicht vonnöten sein. Es könnte sich dabei aber um ein Display ähnlich wie beim Fire Phone von Amazon oder LG Optimus 3D handeln. Red-Gründer Jim Jannard betont allerdings, dass die eigene Technologie bisher bekannten Lösungen weit voraus sei. Red will hier aber eine wesentlich bessere Qualität bieten. "Multidimensionales Audio" soll die Nutzer ins Geschehen ziehen.

Das RED Hydrogen One ist den Angaben zufolge außerdem modular aufgebaut.

Das Hydrogen One soll die Basis eines nicht näher spezifizierten Mediensystems bilden.

Das Smartphone soll sich auch als Kontrollmonitor für Red-Kameras nutzen lassen.

Konkrete Informationen zur Hardwareausstattung gibt es hingegen bisher kaum.

Wimbledon: Alexander Zverev zum Auftakt ohne Satzverlust
Gegen Michail Kukuschkin aus Kasachstan gewann der ältere der beiden Zverev-Brüder am Donnerstag mit 6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 6:4. Dann aber schlichen sich mehr und mehr Fehler in das Serve-and-Volley-Spiel des 29 Jahre alten Linkshänders ein.

Hauseinsturz! Acht Leichen in Trümmern gefunden
Anrainer berichteten, dass lediglich das Geräusch des Einsturzes zu hören gewesen sei, aber kein Knall und keine Explosion. Ein Nachbar erzählte Medien, dass kurz vor dem Unglück ein Zug auf der nahe gelegenen Bahnstrecke vorbeigefahren sei.

Ab durch die Rettungsgasse
In der Rettungsgasse eines Staus auf der A59 ist ein Geländewagen auf ein Abschleppfahrzeug gekracht. Er folgte einem Abschleppdienst, der unterwegs zu einem Unfall war, bei dem es einen Verletzten gab.

Das Smartphone hat einen internen Speicher, aber auch einen micro SD Kartenschacht.

Satte 1195 US-Dollar als Alluminium-Version und 1595 US-Dollar in der Titanium-Variante peilt der Hersteller an. Red hat entscheidend dazu beigetragen, dass im Kinobereich immer häufiger Digitalkameras zum Einsatz kommen. RED gibt an, dass man die Preise nicht garantieren kann, da die Produktion noch nicht angelaufen ist.

Der Kinokamera-Hersteller RED hat mit dem Hydrogen One sein erstes Smartphone vorgestellt.

Doch nun hat RED eine Neuheit angekündigt, mit dem nur die wenigsten gerechnet haben - das erste eigene Smartphone nämlich!

So richtig viel wissen wir also noch nicht zum Hydrogen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Emotionalem Abschiedsbrief zum Trotz: "Essener Jung" Mölders verlängert bei 1860
Trump und Putin treffen sich in Hamburg erstmals zu Gespräch
Abgasskandal: Erste Festnahme bei Audi in Deutschland
Kate und William kommen mit Kindern nach Deutschland
Terroranschlag auf Sinai-Halbinsel - zehn ägyptische Militärs und 40 Extremisten tot
Mercedes-Absatz brummt dank starker Nachfrage in China
Offiziell: Nowitzki unterschreibt neuen Vertrag bei den Mavericks
PlayStation Now startet 2017 in Deutschland
Trump in Polen gelandet
Komponist Pierre Henry ist tot