• Nachrichten
  • Technik

Pokémon GO feiert Geburtstag und wir sagen Herzlichen Glückwunsch

Pokémon GO feiert Geburtstag und wir sagen Herzlichen Glückwunsch

Mit einer Milliarde Dollar Umsatz im ersten Jahr ist mit Sicherheit auch ein großes Budget für die Entwicklung vorhanden, oder sollte es zumindest sein.

The Pokémon Company, Niantic und Nintendo haben mit Pokémon GO einen absoluten Volltreffer gelandet. Der Erfolg von "Pokémon Go" basiert auch darauf, dass es generationenübergreifend gespielt wird. Viele haben sich auf ein großes und spaßiges Event zum Geburtstag eingestellt, allerdings wird die heutige Ankündigung für viele eine Enttäuschung sein. Seine Spitzenzahlen hatte "Pokémon Go" im August 2016: Zu dieser Zeit sollen etwa 100 Millionen Gamer auf der Suche nach den kleinen Monstern gewesen sein, 57,4 Prozent davon waren angeblich männliche Spieler.

Regionalliga weiter im Free-TV
Dafür hat der Sender nach eigenen Angaben mit vier regionalen Fußballverbänden Verträge bis zur Saison 2020/21 abgeschlossen. Bislang waren die Regionalliga-Spiele bei Sport1 meist am Dienstag zu sehen, in Ausnahmefällen auch montags oder sonntags.

Mario Götze meldet sich mit bewegenden Worten zurück
Nach fünf Monaten Reha-Programm aufgrund einer Stoffwechselproblematik kann Götze in Kürze endlich wieder gegen den Ball treten. Er sei stolz auf seine BVB-Mitspieler und freue sich "total, dass sie den DFB-Pokal wieder nach Dortmund geholt haben".

Mord an Ehepaar vermutlich erste islamistisch motivierte Attacke in Österreich
Laut Pilsl war der Mann vor kurzem in seiner Heimat Tunesien, um sich ein zweites Standbein als Tischler aufzubauen. Allerdings nützte Sobotka den traurigen Anlass, um einen raschen Beschluss des Sicherheitspaketes zu fordern.

In dem Spiel geht es darum, die "Pokémon"-Cartoon-Monster zu fangen". Von September bis Ende Februar wurde "Pokémon Go" noch 150 Millionen Mal heruntergeladen. Die damalige "Pokémon-Manie" sei einem "gesunden Wachstum" gewichen. Die App brachte die seit 20 Jahren populären Figuren schließlich in die Smartphone-Ära. "Fast alle, die die App haben wollten, haben sie in den ersten drei Monaten heruntergeladen".

Die Pokémon tauchen auf dem Bildschirm auf, wenn man sich bestimmten Orten nähert - hier greift die Ortungsfunktion der Smartphones. Dafür brachte Niantic im Februar die zweite von bisher sieben Pokémon-Generationen in die App und änderte jüngst die Regeln für Arenen-Kämpfe, um mehr Bewegung ins Spiel zu bringen. Dabei können sie in die reale Umgebung eingeblendet werden, die von der Kamera erfasst wird: "Pokémon Go" ist das erste erfolgreiche Spiel mit der sogenannten "erweiterten Realität" (AR, Augmented Reality). Zum Jahrestag kündigte Niantic Spieler-Treffen an, die Fans zusammenbringen sollen. Zum Teil ließen sich die kleinen Viecher nicht fangen, auch wenn man direkt vor ihnen stand und außerdem nahm die Zahl an Betrügern zu, die die Lücken in der App nutzten, um so leichter an Punkte zu kommen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Amnesty-Direktorin und ein Deutscher in Istanbul festgenommen
Für 60 Millionen: Arsenal holt Lacazette
Schlag gegen Kinderpornografie - Plattform abgeschaltet
Zeiss soll Nokia zu altem Ruhm verhelfen
Lieferando führt Bitcoin-Bezahlung ein
Etihad Airways setzt neue Vorgaben der USA um
Lukas Podolski in Japan: Königlicher Empfang in Kobe
Trump kritisiert Russland für "destabilisierendes Verhalten"
Merkel übt vor G-20-Gipfel Kritik an USA
BGH kippt Urteil im Kölner Raser-Prozess