• Nachrichten
  • Sportarten

Ofner verliert in Runde drei gegen Zverev

Ofner verliert in Runde drei gegen Zverev

Kerbers bestes Tennis ist nicht mehr gut genug Angelique Kerber spielt im Achtelfinale von Wimbledon ihren besten Satz der Saison - und scheitert trotzdem. Dass die Deutsche zuletzt viermal in Folge gegen die letztjährige French- Open-Siegerin verlor, hat für sie selbst "gar nichts zu sagen". Die Weltranglisten-Erste bezwang die Nummer 70 der Welt, Shelby Rogers mit 4:6, 7:6 (7:2) und 6:4. Der Tennisprofi aus Serbien gewann am Samstag gegen den Letten Ernests Gulbis 6:4, 6:1, 7:6 (7:2).

Der sensationelle Erfolgslauf von Sebastian Ofner in Wimbledon geht am Samstagabend in der dritten Runde zu Ende.

Ohne Satzverlust war der jüngere der beiden Zverev-Brüder auf den berühmten Rasenplätzen an der Church Road bis ins Achtelfinale vorgedrungen. Gegen den Aufschlagriesen aus Kanada hatte Zverev das bisher einzige Duell auf dem Weg zu seinem ersten Masters-Titel in Rom im Mai gewonnen. Sein bisheriges Top-Ranking hatte Österreichs Nummer vier mit Rang 215 erreicht.

Köln reicht Bewerbung für die Fußball-EM 2014 ein
Die Einreichung der Unterlagen stehe nur noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung am 31. Heute müssen beim DFB die Bewerbungen der Spielorte für eine mögliche EM-Endrunde 2024 in Deutschland vorliegen.

Schriftsteller stirbt im Alter von 83 Jahren
In seiner langen Schaffenszeit veröffentlichte Härtling viele Romane, Erzählungen, autobiografische Schriften und Kinderbücher. Für seinen Roman "Ben liebt Anna" bekam er beispielsweise den Deutschen Jugendliteraturpreis.

G20-Treffen endet nach zweiter Krawallnacht
Wasserwerfer der Polizei im Schanzenviertel in Hamburg im Einsatz. "Gewalttäter rüsten sich mit Gerüstteilen und Steinen aus". Er sei sich "absolut sicher", dass dieser verhältnismäßig gewesen sei. "Mir tun einfach die armen Polizisten leid".

Im vierten dann führte Zverev beim Stand von 5:6 aus seiner Sicht mit 40:15, schaffte es trotz eigenen Aufschlags aber nicht in den Tiebreak, sondern musste nach 48 Minuten den Satzverlust hinnehmen - der wohl entscheidende Moment, der die Partie zugunsten von Vorjahresfinalist Raonic kippen ließ. Auch am Montag gibt es wieder nur jeweils ein Frauen-Match auf den Hauptplätzen. Der Kanadier steht damit im Viertelfinale - und vor einer schweren Aufgabe.

Raonic trifft jetzt auf Roger Federer. "Mein größtes Problem war der Schnupfen, nicht die Gegner", hatte Federer nach seinem Sieg gegen Mischa Zverev erklärt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Gipfel der Gewalt: Chaos und Festnahmen - UMFRAGE
Rüdiger wechselt zum FC Chelsea
Waffenruhe im Südwesten in Kraft
Kleinflugzeug bei Erzhausen abgestürzt
Trump-Team traf Kreml-nahe Anwältin im Wahlkampf
Trump will "konstruktiv" mit Russland zusammenarbeiten - auch bei Cyber-Attacken
Vor G20: Merkel empfängt Trump - Proteste weitgehend friedlich
13-Jähriger schenkt unbekannten Passanten tausende Euro
Die wichtigsten Fakten Heute startet der Amazon Prime Day
China lässt krebskranken Dissidenten Liu weiterhin nicht ausreisen