• Nachrichten
  • Gesundheit

Menschen streiken im sächsischen und thüringischen Einzelhandel

Menschen streiken im sächsischen und thüringischen Einzelhandel

Verdi-Verhandlungsführerin Silke Zimmer wies auf eine zunehmende Streikbereitschaft unter den Beschäftigten hin. Weil die Arbeitgeber sich querstellen, will man mit Demos am Wochenende "mehr Druck auf den Kessel geben".

Die Gewerkschaft fordert im NRW-Einzelhandel eine Anhebung der Löhne und Gehälter um einen Euro pro Stunde, während die Ausbildungsvergütungen um 100 Euro pro Monat steigen sollen.

Nach den Streiks Hunderter Beschäftigter an den Vortagen in Brandenburg und Berlin ist es auch am Samstag zu Arbeitsniederlegungen in der Bundeshauptstadt gekommen.

Von dieser Maßnahme sind unter anderem die Ketten Kaufland, Rewe/Penny, Ikea, Galeria Kaufhof, Real, Esprit, Zara und H&M betroffen, wie Verdi am Freitagmorgen mitteilte. Verdi rechnet mit etwa 250 Teilnehmern. Die Arbeitgeber boten bisher vom 1. August an 1,5 Prozent und von Juni 2018 an nochmals ein Prozent mehr Geld.

Ab durch die Rettungsgasse
In der Rettungsgasse eines Staus auf der A59 ist ein Geländewagen auf ein Abschleppfahrzeug gekracht. Er folgte einem Abschleppdienst, der unterwegs zu einem Unfall war, bei dem es einen Verletzten gab.

Kittel siegt mit Millimeter-Vorsprung bei 7. Etappe
Der CAS wies den am Vortag eingebrachten Einspruch des deutschen Rennstalles gegen die Jury-Entscheidung am Donnerstag ab. Landsmann André Greipel, der wieder einmal auf Rang drei kam, erkannte Kittels Dominanz neidlos an und zollte Respekt.

Krawalle zum G20-Gipfel - schockierende Bilder aus Hamburg
Anders als für andere Veranstaltungen hatte die Polizei für "Welcome to Hell" ("Willkommen in der Hölle") keine Auflagen erlassen. In der Nacht auf Mittwoch war die Polizei mit Wasserwerfern gegen Aktivisten vorgegangen , die eine Kreuzung blockiert hatten.

Für Brandenburg fordert Verdi zudem, dass Sonderzahlungen an das Berliner Niveau angeglichen werden.

Nürnberg.Im bayerischen Einzelhandel arbeiten nach Verdi-Angaben etwa eine halbe Million Menschen, von denen 200 000 aber in nicht tarifgebundenen Betrieben angestellt sind.

Die nach europäischen Standards errechnete Inflationsrate (HVPI) für Deutschland lag zur Jahresmitte um 1,5 Prozent über Vorjahresniveau.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Liebesgeständnis an Ex Mandy Capristo
Interesse aus der Türkei: Werder will Junuzovic nicht abgeben
Kate und William kommen mit Kindern nach Deutschland
Wayne Rooney agrees Everton transfer from Man Utd after breakthrough talks - report
Emotionalem Abschiedsbrief zum Trotz: "Essener Jung" Mölders verlängert bei 1860
Trump und Putin treffen sich in Hamburg erstmals zu Gespräch
Comeback von Nintendo: Konsole schlägt die Xbox
RED bringt Smartphone mit holografischem Display
Mercedes-Absatz brummt dank starker Nachfrage in China
"Game Of Thrones", Staffel acht: Haben die Folgen Spielfilmlänge?