• Nachrichten
  • Sportarten

Marcel Kittel holt fünften Etappensieg bei Tour de France

Marcel Kittel holt fünften Etappensieg bei Tour de France

André Greipel kam als Siebter ins Ziel. Fünf Etappensiege bei einer Tour waren zuvor als einzigem Deutschen Dietrich Thurau 1977 gelungen.

"Im Moment kommt alles zusammen, es stimmt einfach alles".

Die Dominanz eindrucksvoll untermauert - Führung im Kampf um Grün ausgebaut: Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat auf der 11. Etappe seine Erfolgsserie bei der Tour de France 2017 weiter fortgesetzt und seinen fünften Tageserfolg eingefahren. "Ich denke natürlich daran, bis Paris ist es aber noch weit", sagte Kittel. Während Christopher Froome das Gelbe Trikot souverän ins Ziel brachte, wurde Maciej Bodnar zum unbedankten Helden.

Scholz entschuldigt sich für Verlauf des G20-Gifpels
In dessen Umfeld war es während der Gipfeltage zu Plünderungen, Brandstiftungen und anderen schweren Gewalttaten gekommen. Scholz räumte ein, dass es nicht gelungen sei, so für die Sicherheit zu sorgen, wie man sich das vorgestellt habe.

Microsoft stellt Support für Windows Phone ein
Zahlen von AdDuplex zufolge entfällt auf Windows Phone 8.1 derzeit mit 73,9 Prozent der größte Anteil aller Windows-Phones. Ende April lag beispielsweise in Deutschland der Marktanteil von Windows Phone und Windows 10 Mobile bei 2,6 Prozent.

Deutschland verdient an Griechenland-Krise
Demnach führte ein Darlehen der staatlichen Förderbank KfW zu Zinsgewinnen in der Höhe von 393 Millionen Euro. Das geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Nach einer längeren Einrollphase stellt die erste von sechs Bergwertungen (Côte de Capvern/4. Kategorie) nach über 60 km noch keine Schwierigkeit da. Bereits am Dienstag war Kittel alleiniger deutscher Rekordhalter für die meisten Etappensiege bei der Frankreich-Rundfahrt überhaupt geworden und hatte Erik Zabel überflügelt. Dennoch hielt das Feld die Ausreißergruppe an der kurzen Leine.

Für den Astana-Fahrer Dario Cataldo war die Etappe Endstation. Nach dem Ruhetag und zwei flachen Teiltücken ist für die Anwärter auf den Gesamtsieg am Donnerstag die dreitägige Schonfrist vorbei. Die 214,5 km zwischen Pau und der Bergankunft in Peyragudes bieten das perfekte Terrain für einen Schlagabtausch der Favoriten. Auf dem ersten von zwei Teilstücken durch die Pyrenäen muss Froome mit den nächsten Angriffen auf das Gelbe Trikot rechnen.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

MÄRKTE: Taubenhafte Yellen treibt die Kurse an den Börsen
Lula é condenado a 9 anos e meio de cadeia por Moro
Autorennen: BMW bestätigte Einstieg mit Werksteam in die Formel E
Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg
Aufgetaucht: Angebliche Rückseite des nächsten iPhone ohne Touch ID
Verletzte bei Jachtexplosion in Nordrhein-Westfalen
Gigantischer Eisberg treibt in der Antarktis
Medien: 1860-Insolvenz durch Einigung mit Ismaik abgewendet
Siemens-Kunde bricht EU-Sanktionen
Razzien bei Wach- und Sicherheitsfirmen