• Nachrichten
  • Geschäft

Logitech übernimmt Headset-Hersteller Astro Gaming

Logitech übernimmt Headset-Hersteller Astro Gaming

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Computerzubehör-Herstellers Logitech (ISIN: CH0025751329, WKN: A0J3YT, Ticker-Symbol: LTEC, SIX Swiss Ex: LOGN, NASDAQ-Symbol: LOGI).

Der Schweizer Zubehörhersteller Logitech hat die Übernahme des kalifornischen Herstellers Astro Gaming bekanntgegeben. Gleichzeitig nehme das Unternehmen eine Vorreiterrolle im Bereich Gaming-Audio und bei Lifestyleprodukten für Gamingbegeisterte ein. Für 85 Millionen Dollar wird Astro in die Logitech-G-Abteilung eingegliedert, die sich auf PC-Gaming fokussiert. Der Deal soll bis Ende August abgeschlossen sein. Den Umsatz von ASTRO schätze der Analyst auf USD 40 bis 50 Mio. Der Gaming-Markt wächst ja gerade unglaublich stark, vor allem was den professionellen Bereich angeht.

Deutschland verdient an Griechenland-Krise
Demnach führte ein Darlehen der staatlichen Förderbank KfW zu Zinsgewinnen in der Höhe von 393 Millionen Euro. Das geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Verdacht der Schwarzarbeit: Razzien bei Sicherheitsfirmen
Im Kampf gegen organisierte Schwarzarbeit im Wach- und Sicherheitsdienst hat es in sieben Bundesländern Razzien gegeben. Sozialkassen und Fiskus sei dadurch ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstanden sein, hieß es.

U-Boot-Deal: Verdächtige in Israel festgenommen
Netanjahu hatte sich nach eigenen Angaben beim Kauf der U-Boote nur von Sicherheitserwägungen leiten lassen. Sechs Verdächtige wurden bereits am Montag, ein Siebter nach Polizeiangaben am Dienstagmorgen festgenommen.

Die Akquisition von Astro ist nur eine von mehreren im letzten Jahr.

Die Unternehmen Logitech und ASTRO sind gemeinsam der führende Anbieter für Headsets, Mäuse, Tastaturen und Streaming-Webcams für PC- und Konsolenspieler. Der Analyst erachte diese Übernahme als intelligenten Schritt, der dazu beitragen dürfte, die Wachstumsdynamik von Logitech aufrechtzuerhalten. Das Kursziel werde weiterhin bei CHF 39,00 gesehen. Mit Logitech G ist Logitech bereits stark im Bereich PC-Gaming vertreten, da kommt ein solcher Zukauf für Konsolen-Zubehör sehr passend. Logitech-Produkte sind in fast allen Ländern der Welt erhältlich.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Schmähgedicht: Erdogan legt Berufung ein
Microsoft stellt Support für Windows Phone ein
Bundesregierung will Vetorecht bei Übernahmen
Alno will noch diesen Mittwoch Insolvenzantrag stellen
Erdogan stellt Unterstützung von Pariser Klimaabkommen in Frage
Netflix bestellt zweite "Castlevania"-Staffel mit mehr Folgen"
Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg
Verletzte bei Jachtexplosion in Nordrhein-Westfalen
Aufgetaucht: Angebliche Rückseite des nächsten iPhone ohne Touch ID
Posse geht weiter Anthony Modeste klagt gegen den 1. FC Köln