• Nachrichten
  • Sportarten

Kronzeuge gegen die Fifa: Fußballfunktionär Chuck Blazer gestorben

Kronzeuge gegen die Fifa: Fußballfunktionär Chuck Blazer gestorben

Jetzt ist Chuck Blazer mit 72 verstorben, wie seine Anwälte mitteilten. Er wurde 72 Jahre alt.

Das süße Leben, das der im New Yorker Stadtteil Queens geborene Fußballfunktionär Blazer nach Jahren der Arbeitslosigkeit ab den neunziger Jahren führte, finanzierte er mit mehr. Blazer war vor Jahren an Krebs erkrankt, über die genaue Todesursache ist aber noch nicht genaues bekannt.

"Sein Fehlverhalten, für das er in vollem Umfang die Verantwortung übernommen hat, sollte nicht seinen positiven Einfluss auf den internationalen Fußball verschleiern", teilte Blazers Anwalt in einer Stellungnahme mit. 2012 geriet er ins Visier des FBI, fortan kooperierte er mit den US-Behörden und bespitzelte angeblich andere Funktionäre.

Macron führt Trump durch Paris
Neben dem Klimaschutz hat auch Trumps ablehnende Haltung zum Freihandel für Konflikte zwischen den USA und den EU-Staaten gesorgt. So sehr sie in Paris Einigkeit demonstrierten, in Sachen Klimaabkommen sind Macron und Trump überhaupt nicht einer Meinung.

18:9-Smartphone LG Q6 erscheint um 349 Euro
In einem stilvollen Metallrahmen verpackt, ist das Q6 sowohl leicht als auch robust und sorgt so für Langlebigkeit. Wie angekündigt, hat LG kürzlich ein "LG Mini", das LG Q6 als kleinere Variante des LG G6 vorgestellt .

Paris: Nationalfeiertag in Frankreich
Anlass für den eintägigen Besuch ist das Jubiläum des Eintritts der Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Am Vorabend der Feierlichkeiten waren Macron und Trump mit ihren Ehefrauen Brigitte und Melania zum Abendessen Am Eiffelturm.

2015 musste er eingestehen, selbst Schmiergelder angenommen zu haben. Die Aussagen des früheren Mitglieds des FIFA-Exekutivkomitees waren am Ende mit für den Sturz des früheren FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter verantwortlich. Zwischen 1996 und 2013 war er Mitglied des Exekutivkomitees. Es folgten Razzien und Festnahmen, viele weitere prominente Funktionäre wie Uefa-Präsident Michel Platini mussten ihren Hut nehmen.

Blazer selber wurde von der Ethikkommission lebenslang gesperrt. Blazer war von 1990 bis 2011 Generalsekretär des Kontinentalverbandes von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik (CONCACAF). So soll er mit seinen Geldgebern abgesprochen haben, dass er zehn Prozent von jedem Dollar erhält, den er der Verbandskasse einbringt. Im Trump Tower in New York hatte er ein Apartment - und eines für seine Katzen. Allerdings ist bekannt, dass Blazer seit geraumer Zeit an einer Krebserkrankung gelitten hatte. Verhaftet worden war Blazer 2011 wegen Steuerbetrugs - angeblich als er gerade in seinem Seniorenmobil auf dem Weg zu seinem Lieblingsrestaurant war.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Costa Cordalis ist gestürzt
Nach den Verletzungen von Andy Murray und Novak Djokovic
Trump und Macron: Zusammenarbeit ja, Einigkeit nein
Angreifer sticht auf Urlauber in Hurghada ein: Zwei Tote
ROUNDUP: Küchenhersteller Alno kündigt Insolvenz an
Formel 1: Vettel mag Shield nicht
Bonner Landgericht Mit Gift gedroht - Haribo-Erpresser muss ins Gefängnis
Messerangriff auf Touristen in ägyptischem Ferienort
Gamescom 2017: Microsoft kündigt zahlreiche Neuigkeiten an
Hendricks bleibt bei Nein zu Zulassung