• Nachrichten
  • Unterhaltung

Komponist Pierre Henry ist tot

Der französische Komponist Pierre Henry, ein Wegbereiter der elektroakustischen Musik, ist tot.

1927 wurde Henry in Frankreichs Hauptstadt geboren, und dort studierte er am Konservatorium Komposition, bei Nadia Boulanger, Felix Passerone und Olivier Messiaen. Manche bezeichnen ihn als "Großvater des Techno". Der Pionier der elektronischen Musik und der "musique concrete" starb vergangene Nacht im Alter von 89 Jahren, teilte seine Assistentin Isabelle Warnier mit. In seinem programmatischen Text "Um an eine neue Musik zu denken" schrieb er: "Wir müssen unverzüglich eine Richtung einschlagen, die zum rein Organischen führt".

Comeback von Nintendo: Konsole schlägt die Xbox
An den großen Erfolg der Wii mit über 100 Millionen Geräten wird Nintendo mit der Switch aber nicht noch einmal anknüpfen können. Davon gehen zumindest einige Marktforscher wie die NPD Group, Superdata oder auch Gaming-Experte Michael Pachter aus.

PlayStation Now startet 2017 in Deutschland
Mit PS Now haben Spieler die Möglichkeit, Hunderte PS3- und PS4-Titel zu streamen, ohne die Spiele herunterladen zu müssen. Wer an dieser Testphase teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite registrieren .

Abgasskandal: Erste Festnahme bei Audi in Deutschland
Ein Manager wurde Anfang des Jahres in Florida verhaftet und wartet derzeit in Haft auf den Beginn seines Strafprozesses. Die anderen vermutet die US-Justiz in Deutschland, von wo ihnen als Bundesbürger keine Auslieferung in die USA droht.

Mit dem französischen Ingenieur und Musiker Pierre Schaeffer schuf Henry 1950 die "Sinfonie für einen einzigen Musiker", die als Gründungsakte der "musique concrète" gilt.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

"Game Of Thrones", Staffel acht: Haben die Folgen Spielfilmlänge?
Ellwangen zeigt Flagge für ein Atomwaffen-Verbot
Kate und William kommen mit Kindern nach Deutschland
Liebesgeständnis an Ex Mandy Capristo
Drama in Dresden | Mädchen (4) ertrinkt in Freibad
Kittel siegt mit Millimeter-Vorsprung bei 7. Etappe
Nach Konzertabsagen: Matthias Schweighöfer entschuldigt sich bei Fans
Massive Ausschreitungen in Hamburg vor G20-Gipfeltreffen
Verletzte Mattek-Sands schrie am Platz um Hilfe
Eine halbe Milliarde Zugangsdaten im Netz aufgetaucht