• Nachrichten
  • Sportarten

Klinsmann Junior steht künftig bei Hertha im Tor

Klinsmann Junior steht künftig bei Hertha im Tor

Die Entscheidung ist gefallen: Torwart Jonathan Klinsmann (20) hat einen Vertrag bei Hertha BSC unterschrieben!

Manager Michael Preetz im Trainingslager in Bad Saarow: "Jonathan hat uns mit seinen Fähigkeiten, seiner Ausstrahlung und seinem Ehrgeiz überzeugt".

"Das war ein unglaublich emotionaler Moment für mich, weil der Verein in unserer Familie eine Geschichte hat".

Geplant ist, dass sich Klinsmann junior zunächst bei den Profis im Training als dritter Torwart bewährt, Spielpraxis soll er vor allem bei der U23 sammeln, die in der Regionalliga Nordost beheimatet ist. Jonathan sei nun der erste Klinsmann, der für Hertha spielt.

Auftakt des Gedenkens in der Türkei
In den vergangenen Monaten wurden zehntausende angebliche Anhänger Gülens festgenommen oder aus dem Staatsdienst entlassen. Juli wird es bis spät in die Nacht sogenannte, von der Regierungspartei AKP organisierte "Demokratiewachen" geben.

Mio Euro Schaden durch Unwetter in Niederösterreich und Wien
In Schwechat vor den Toren der Hauptstadt Wien hatte sich der Wirbelsturm gebildet und war in Richtung des Flughafens gezogen. Bis zu einem Meter wurden mehrere Ortschaften im Bezirk Gänserndorf nahe der slowakischen Grenze unter Wasser gesetzt.

Radio-Analyse: Interesse an Radio rückläufig
Hörern, den Lokalradios im Bayern Funkpaket mit 838.000 Hörern und Bayern 3 mit 727.000 Hörern. In der neuen MA ist aber nur noch die Bevölkerung ab 14 Jahre aufwärts befragt worden.

Preetz lobte den Sohn von Jürgen Klinsmann, der selbst seit mehreren Jahren bei Hertha BSC Mitglied ist und dem Neu-Herthaner zu dem Probetraining in Berlin geraten hatte, in vollen Zügen: "Klinsmann strahlt Ruhe und Selbstvertrauen aus".

Dass der Sohn des ehemaligen Stürmerstars (108 Spiele und 47 Tore für Deutschland) und Bundestrainers Jürgen Klinsmann (2004-2006) im Tor landete, war Zufall. Alles andere, sagt Petry, "kann man lernen". "Er soll bei uns Fuß fassen und sich Schritt für Schritt weiterentwickeln", erklärt der Hertha-Manager über den Torhüter. Gestartet hatte er seine Karriere als Stürmer, doch der ständige Vergleich mit seinem Vater war zu belastend.

Sein Vater Jürgen tut sich schwer, die Leistungsfähigkeit seines Sohnes einzuschätzen. Hintergrund: Vater Jürgen ist seit 2004 Hertha-Mitglied, da sein Vater Siegfried, der in der Nähe von Berlin geboren wurde, Hertha-Fan war. Die große Aufmerksamkeit ist ihm dennoch ein wenig peinlich. "Er hat einen sehr guten rechten Fuß und ist auch technisch und athletisch auf einem guten Niveau", sagte Petry über den Deutsch-Amerikaner. Im Frühjahr hatte er an der U20-WM teilgenommen, im März war er beim Concacaf-Cup in Costa Rica als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet worden.

Lassen Sie Ihren Kommentar




Aktuelle Nachrichten



Empfohlen

Tatort U-Bahnhof Gesundbrunnen Schläger trat Mann die Rolltreppe runter
Playstation 4 Pro kommt im Bundle mit "Destiny 2"
Beobachtungsstelle meldet Tod von IS-Anführer
"Dance Dance Dance": Mit diesem Mann will Luca Hänni den Titel holen
Burka-Verbot in Belgien bestätigt - Gerichtshof sieht keine Menschenrechtsverletzung
G20: Mehrere Journalisten dürfen nicht berichten
G20: Freitag startet mit neuen Protesten und Ausschreitungen
Kind wird nach Fahrrad-Crash durch die Luft geschleudert und stirbt
SEK erschießt 28-Jährigen in Sachsen-Anhalt
Windows 10: Linux-Distribution Ubuntu erstmals im Windows Store